Der FC Lausanne-Sport steigt in die RSL auf

  • Nach zwei Jahren Abwesenheit gehört der FC Lausanne-Sport wieder zu den zehn besten Mannschaften der Schweiz. (SFL)

Der FC Lausanne-Sport hat sich in der 35. Runde vorzeitig den Meistertitel in der Brack.ch Challenge League gesichert. Damit steigen die Waadtländer nach zweijähriger Abstinenz wieder in die Raiffeisen Super League auf. Und dies just zum richtigen Zeitpunkt...

Nach der 35. Runde kann der FC Lausanne-Sport die Korken knallen lassen. Die Waadtländer stehen vorzeitig als Meister in der Brack.ch Challenge League fest und spielen in einigen Wochen wieder in der Raiffeisen Super League.

SFL.CH hat einige interessante Fakten zum neuen Aufsteiger zusammengetragen:

- Der FC Lausanne-Sport hat den besten Angriff der Liga (79 erzielte Tore) dank Torschützenleader Aldin Turkes (21 Treffer), der sich bereits in der vergangenen Saison die Torjäger-Krone aufsetzen konnte (16 Tore für den Absteiger FC Rapperswil-Jona)

- Wenn man die Offensive lobt, muss auch der Name von Andi Zeqiri erwähnt werden. Der BCL Best Player 2019 steuerte bisher 15 Tore und 6 Assists bei. Der beste Passgeber der Liga heisst Stjepan Kukuruzovic, der seinen Teamkollegen bisher 14 Treffer aufgelegt hat

- LS stellt auch die beste Abwehr. Nur 33 Gegentore liess das Team von Giorgio Contini bisher zu. Torhüter Thomas Castella spielte 14x zu Null, sein Nachfolger Mory Diaw 3x

- 26 Spieler haben aktiv mitgeholfen, den Aufstieg zu realisieren. 15 von ihnen absolvierten mehr als 20 Einsätz in der laufenden Meisterschaft. 4 Spieler haben Jahrgang 2000 (Dan Ndoye, Gabriel Barès, Adam Ouattara und Ruben Correia), 5 weitere sind 22-jährig oder jünger

- Trainer Contini feiert seinen zweiten Aufstieg in der RSL nach demjenigen mit dem FC Vaduz im Jahr 2014. Der 46-Jährige bewerkstelligte den Erfolg jeweils in seiner 2. Saison im Amt

- Das Setzen auf Kontinuität zahlte sich für die Lausanner aus: Die eigenen Nachwuchsspieler nicht mitgezählt, stiessen nach dem verpassten Wiederaufstieg in der vergangenen Saison nur 4 neue Spieler zum Team: Torhüter Diaw, der erfahrene Mittelfeldspieler Christian Schneuwly, Goalgetter Turkes und Verteidiger Elton Monteiro

- In wenigen Wochen wird LS nicht nur die Spielklasse wechseln, sondern auch ein neues Zuhause erhalten. Die Waadtländer ziehen von der Pontaise in das neu gebaute Stadion La Tuilière um, ein reines Fussballstadion mit einem Fassungsvermögen von 12'000 Zuschauern. Die Eröffnung ist voraussichtlich für Oktober geplant

News

01.12.2020 - Die Gilde der SFL-Trainer mit der höchsten Trainerlizenz erhält Zuwachs. Vier aktuelle Trainer in der Swiss Football League durften Ende November 2020 im Haus des Fussballs ihre Diplome der höchsten...

01.12.2020 - Die Stadien bleiben weiterhin leer. Aber dank der Unterstützung des Titelsponsors BRACK.CH und dem Entgegenkommen des Rechteinhabers blue können die Fans die vier Spiele der Brack.ch Challenge League...

30.11.2020 - Ablösung im Tabellenkeller der Raiffeisen Super League: Dank einem spektakulären 4:1-Heimsieg gegen den FC Sion ist Vaduz die Rote Laterne los. Diese brennt nun beim Servette FC, der nach der 1:3-Heimpleite...

30.11.2020 - Schaffhausen bleibt nach dem 2:0 gegen Xamax das BCL-Team mit den meisten geschossenen Toren. Die Neuenburger mussten nicht nur zweimal den Ball aus dem eigenen Netz fischen, sondern auch Goalie Walthert....

27.11.2020 - Nach 66 Jahren verlässt der FC Lausanne-Sport die legendäre Pontaise und zieht in unmittelbarer Nähe ins neu erbaute Stade de la Tuilière ein. Entstanden ist im Norden der Stadt ein einzigartiges...

25.11.2020 - Am letzten Wochenende verewigte sich David von Ballmoos als 20. Torhüter seit 2013 in der Liste der Assistgeber der SFL. Sechs Goalies gelang das Kunststück gleich zwei Mal, darunter Jonas Omlin, der innert...

23.11.2020 - SFL.CH fasst die 9 Tore in den 3 Spielen der Brack.ch Challenge League vom Wochenende in 58 Sekunden zusammen. Erstaunlicher Fakt: der SC Kriens erzielte das einzige Tor aus dem Spiel heraus. 8 Tore fielen...

23.11.2020 - Als einziger Sieger - im Spitzenkampf gegen den FC Basel (2:1) - ist der BSC Young Boys der Gewinner der Runde und übernimmt die Tabellenspitze. Der FC Sion erzielt die ersten Saisontore im heimischen...

23.11.2020 - Die Saison 2019/20 stellte die SFL und ihre Klubs vor eine beispiellose Belastungsprobe. Gemeinsam wurden unter schwierigsten Voraussetzungen der Covid-19-Pandemie Lösungen gesucht und gefunden. Im...

23.11.2020 - Aufgrund der besonderen Lage äusserten sich die 20 Klubs der Swiss Football League (SFL) schriftlich zu den traktandierten Geschäften der ordentlichen Generalversammlung. Sie stimmten einer neuen Regelung...