Der FC Chiasso verliert definitiv 3 Punkte

Das Rekursgericht der Swiss Football League hat das Verdikt der SFL-Disziplinarkommission gestützt und bestätigt den Abzug von 3 Punkten in der laufenden Meisterschaft gegen den FC Chiasso. Der Rekurs der Tessiner gegen die Sperre von Alhassane Soumah wird hingegen teilweise gutgeheissen.

Am 14. August hatte der FC Chiasso einen Rekurs gegen den Entscheid der Disziplinarkommission vom 8. August 2017 eingereicht. Die DK hatte aufgrund eines Verstosses gegen das Lizenzreglement den Tessiner Klub mit dem Abzug von 3 Punkten in der laufenden Meisterschaft der Brack.ch Challenge League bestraft.

Das Rekursgericht der SFL hat den Rekurs des FC Chiasso abgewiesen und das Verdikt der Vorinstanz gestützt. Der Entscheid ist damit rechtskräftig und der Punktabzug bestätigt. Der FC Chiasso belegt in der bereinigten Tabelle nun Platz 6 mit 6 Punkten aus 7 Runden.

» Aktuelle Tabellensituation Brack.ch Challenge League

Reduktion der Soumah-Sperre
Einen Teilerfolg konnte der FC Chiasso im Fall Alhassane Soumah erzielen. Das Rekursgericht reduziert die Sperre um ein Spiel auf 3 Partien. Der Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen hatte für ein nicht geahndetes Foul des Stürmers in der Partie vom 28. Juli gegen Neuchâtel Xamax FCS (0:2) nach Konsultation der Videoaufzeichnung ursprünglich 4 Spielsperren verhängt.

Das Verdikt war nach Einsprache des FC Chiasso auch von der nachfolgenden Instanz, dem als Einzelrichter amtierenden Präsidenten der Disziplinarkommission, bestätigt worden. Anders als ihre Vorinstanzen wertet das Rekursgericht die Aktion Soumahs nicht als «Tätlichkeit» sondern als «grobe Unsportlichkeit». Dieser Entscheid ist endgültig.

Da Soumah bereits eine Spielsperre verbüsst hat verbleiben noch 2 Partien. Diese Sperren wird der Stürmer aus Guinea am Mittwoch gegen den FC Aarau und am Sonntag, 24. September, gegen den FC Vaduz absitzen.

News

19.10.2020 - Die 4. Runde in der Raiffeisen Super League brachte keinen Sieger hervor. Vier Spiele endeten mit einem Unentschieden und die Partie FCZ gegen FCB musste wegen eines Coronafalls verschoben werden. Bei...

19.10.2020 - Der FC Stade-Lausanne-Ouchy ist nach vier Runden noch das einzige ungeschlagene Team in der BCL. Der Aufsteiger von 2019 grüsst nach dem 1:1 gegen Aarau sogar als Tabellen-Zweiter, so gut waren die...

18.10.2020 - Die Partie der 4. Runde in der Raiffeisen Super League zwischen dem FC Zürich und dem FC Basel 1893 ist verschoben worden. Grund ist ein positiver Coronafall beim FCB.

16.10.2020 - Heute Abend darf sich Raphaël Nuzzolo feiern lassen. Der Xamax-Stürmer erhält vor dem Spiel gegen GC von Claudius Schäfer, CEO der Swiss Football League, eine Auszeichnung für 400 Spiele in der höchsten...

11.10.2020 - Der FC Thun hat knapp eine Woche nach dem Rücktritt von Marc Schneider einen neuen Cheftrainer gefunden. Ab sofort steht Carlos Bernegger an der Seitenlinie der Berner Oberländer. Der 51-jährige...

09.10.2020 - Die 20 SFL-Klubs haben noch bis kommenden Montag, 12. Oktober, Zeit, sich mit neuen Spielern zu verstärken. Das Transferfenster schliesst dann definitiv um Mitternacht. Wer wechselt in letzter Minute noch...

05.10.2020 - Der FC Basel kann doch noch siegen. Das Team von Ciriaco Sforza rang den FC Luzern mit 3:2 nieder und holte sich seinen ersten Sieg in dieser Saison. Aufsteiger Lausanne fertigte den FCZ mit 4:0 ab und...

05.10.2020 - Der FC Chiasso strauchelte auch gegen den FC Aarau und steht nach drei Spielen als als einziges Team der Swiss Football League noch ohne Punkte da. Am anderen Tabellenende der Brack.ch Challenge League steht...

05.10.2020 - Nach dem FC Thun ist auch der FC Zürich auf Trainersuche. Die Zürcher trennen sich nach elf sieglosen Meisterschaftspartien von Coach Ludovic Magnin. Interimistisch übernimmt U18-Trainer Massimo Rizzo die...

05.10.2020 - Marc Schneider, der Trainer des FC Thun, tritt nach der 3. Runde der laufenden Brack.ch Challenge-League-Meisterschaft zurück. Gemäss Medienmitteilung des Klubs entschied sich der ehemalige Spieler der...