Der «alte» Gashi ist zurück

Shkelzen Gashi verliess die Schweiz einst als zweifacher Gewinner der Torschützenkrone in der Raiffeisen Super League. Nach seinem Abstecher nach Nordamerika und einem etwas harzigen Start beim FC Aarau ist der Stürmer aber wieder zurück in alter Form und greift diesmal nach der Krone in der Brack.ch Challenge League.

Bevor Shkelzen Gashi die Raiffeisen Super League im Februar 2016 Richtung Nordamerika verliess, setzte er zwei ganz dicke Ausrufezeichen in den Geschichtsbüchern der Swiss Football League. 2014 und 2015 sicherte er sich als Spieler von GC, respektive Basel, zwei Mal in Folge den Titel als RSL-Torschützenkönig. Dieser Coup war seit Gründung der Super League 2003 vor ihm nur Seydou Doumbia (2009, 2010) und Alex Frei (2011, 2012) gelungen.

Aufwärmphase abgeschlossen
Seit Januar dieses Jahres ist der 32-jährige Stürmer zurück in der Schweiz. Beim FC Aarau brauchte er einige Monate, um auf Touren zu kommen. Nun ist der alte Gashi aber wieder zurück. Mit sechs Toren aus acht Spielen belegt der gebürtige Schweizer mit albanischen Wurzeln derzeit zusammen mit Schaffhausens Rodrigo Pollero den Spitzenplatz im Torschützenklassement der Brack.ch Challenge League.

» Die bisherigen sechs Saisontore von Shkelzen Gashi 2020/21 im Video

Rendez-vous mit der Vergangenheit
Am kommenden Freitag trifft Gashi mit seinem Team im Brügglifeld auf den Grasshopper Club Zürich. Bei den «Hoppers» gelang ihm wie oben erwähnt das «Torjäger-Double». Es wäre die Möglichkeit für den Goalgetter, endlich in zwei aufeinanderfolgenden Spielen ein Tor zu erzielen. Diese Doublette fehlt ihm nämlich noch in dieser Saison.

News

03.12.2020 - YB-Verteidiger Jordan Lefort schoss am vergangenen Sonntag das erste Tor im neu eröffneten Lausanner Stadion La Tuilière und verewigte sich damit in den Annalen der Swiss Football League. Doch wer waren...

03.12.2020 - Im Nachholspiel der 6. Runde setzte es für Sion in Luzern mit dem 0:2 die zweite Niederlage in Serie ab. Da musste sich auch Sions Ndoye kurz mal hinsetzen. Servette siegte beim FCZ dank einem späten Treffer...

01.12.2020 - Die schönsten Tore des vergangenen Wochenendes gehen auf das Konto von gelernten Linksfüssern. Doch sowohl Louis Schaub (Luzern), als auch Tunahan Cicek (Vaduz) oder Jordan Lefort von Leader YB trafen...

01.12.2020 - Die Gilde der SFL-Trainer mit der höchsten Trainerlizenz erhält Zuwachs. Vier aktuelle Trainer in der Swiss Football League durften Ende November 2020 im Haus des Fussballs ihre Diplome der höchsten...

30.11.2020 - Ablösung im Tabellenkeller der Raiffeisen Super League: Dank einem spektakulären 4:1-Heimsieg gegen den FC Sion ist Vaduz die Rote Laterne los. Diese brennt nun beim Servette FC, der nach der 1:3-Heimpleite...

30.11.2020 - Schaffhausen bleibt nach dem 2:0 gegen Xamax das BCL-Team mit den meisten geschossenen Toren. Die Neuenburger mussten nicht nur zweimal den Ball aus dem eigenen Netz fischen, sondern auch Goalie Walthert....

27.11.2020 - Nach 66 Jahren verlässt der FC Lausanne-Sport die legendäre Pontaise und zieht in unmittelbarer Nähe ins neu erbaute Stade de la Tuilière ein. Entstanden ist im Norden der Stadt ein einzigartiges...

25.11.2020 - Am letzten Wochenende verewigte sich David von Ballmoos als 20. Torhüter seit 2013 in der Liste der Assistgeber der SFL. Sechs Goalies gelang das Kunststück gleich zwei Mal, darunter Jonas Omlin, der innert...

23.11.2020 - SFL.CH fasst die 9 Tore in den 3 Spielen der Brack.ch Challenge League vom Wochenende in 58 Sekunden zusammen. Erstaunlicher Fakt: der SC Kriens erzielte das einzige Tor aus dem Spiel heraus. 8 Tore fielen...

23.11.2020 - Als einziger Sieger - im Spitzenkampf gegen den FC Basel (2:1) - ist der BSC Young Boys der Gewinner der Runde und übernimmt die Tabellenspitze. Der FC Sion erzielt die ersten Saisontore im heimischen...