Christopher Lungoyi - Der jüngste Spieler der SFL

Bis zur 36. Runde war Marco Corradi der jüngste und einzige Spieler mit Jahrgang 2000, der in der SFL ein Spielfeld betreten durfte. Am vergangenen Wochenende wurde der Verteidiger des FC Aarau aber gleich von 2 Spielern des Servette FC abgelöst: von Christopher Lungoyi und Kastriot Imeri.

In der Swiss Football League sind bisher 3 Spieler mit Jahrgang 2000 zum Einsatz gekommen. Nach Aarau-Verteidiger Marco Corradi, der sein Debüt in der Brack.ch Challenge League am 12. Februar beim 2:1 gegen den FC Wohlen gegeben hatte, folgten am vergangenen Wochenende die Servettiens Christopher Lungoyi und Kastriot Imeri. Das Mittelfeld-Duo durften am Ende einen 1:0-Sieg über Le Mont bejubeln.

Um 7 Tage jünger
Die Einwechslung von Christopher Lungoyi in der 70. Minute machte ihn zugleich zum jüngsten aktiven Spieler in der Swiss Football League. Er übertrumpfte Teamkollege Imeri (Geburtstag am 27. Juni 2000) um 7 Tage.

Die BCL weist damit bereits 3 Spieler mit Jahrgang 2000 aus. Die Raiffeisen Super League wartet noch auf ihren ersten Vertreter der 2000er-Fraktion.


Weitere Artikel

Marco Corradi - Erster Spieler mit Jahrgang 2000 (Artikel: 13.02.2017)
Nun ist es offiziell: Mit Marco Corradi hat der erste Spieler mit Jahrgang 2000 in einem SFL-Meisterschaftsspiel Einsatzminuten gesammelt. Der Verteidiger des FC Aarau kam im Derby gegen den FC Wohlen in der 93. Minute aus Feld. Mehr

News

24.10.2020 - Das Spiel FC Aarau – Neuchâtel Xamax FCS findet doch statt. Dies wurde nach Rücksprache mit den beiden Klubs so entschieden. Die Anspielzeit ist neu 19.00 Uhr.

23.10.2020 - Ein Spieler des FC Winterthur wurde im Verlauf der Woche positiv auf das Coronavirus getestet. Nachdem der kantonsärztliche Dienst sechs weitere Spieler unter Quarantäne stellte, beantragte der Klub die...

22.10.2020 - Weil die gesamte 1. Mannschaft und der Trainerstab nach verschiedenen Covid-19-Fällen unter Quarantäne gestellt wurden, beantragte der FC Sion die Verschiebung der nächsten Meisterschaftsspiele gegen...

22.10.2020 - Der FC Thun ist (noch) nicht in der Brack.ch Challenge League angekommen. Die Berner Oberländer kassierten beim 0:1 gegen Winterthur die 3. Niederlage im 5. Spiel. Leader SLO zauberte beim 4:1 gegen Chiasso...

21.10.2020 - Die Geschäftsleitung der Swiss Football League (SFL) bewilligt den Antrag des FC Basel 1893, das Meisterschaftsspiel vom 25. Oktober 2020 gegen den FC Lausanne-Sport zu verschieben, weil sich nach einem...

19.10.2020 - Die 4. Runde in der Raiffeisen Super League brachte keinen Sieger hervor. Vier Spiele endeten mit einem Unentschieden und die Partie FCZ gegen FCB musste wegen eines Coronafalls verschoben werden. Bei...

19.10.2020 - Der FC Stade-Lausanne-Ouchy ist nach vier Runden noch das einzige ungeschlagene Team in der BCL. Der Aufsteiger von 2019 grüsst nach dem 1:1 gegen Aarau sogar als Tabellen-Zweiter, so gut waren die...

18.10.2020 - Die Partie der 4. Runde in der Raiffeisen Super League zwischen dem FC Zürich und dem FC Basel 1893 ist verschoben worden. Grund ist ein positiver Coronafall beim FCB.

16.10.2020 - Heute Abend darf sich Raphaël Nuzzolo feiern lassen. Der Xamax-Stürmer erhält vor dem Spiel gegen GC von Claudius Schäfer, CEO der Swiss Football League, eine Auszeichnung für 400 Spiele in der höchsten...

11.10.2020 - Der FC Thun hat knapp eine Woche nach dem Rücktritt von Marc Schneider einen neuen Cheftrainer gefunden. Ab sofort steht Carlos Bernegger an der Seitenlinie der Berner Oberländer. Der 51-jährige...