Ansetzung RSL-Runden 10-14 und Nachtragsspiele

In Zusammenarbeit mit den TV-Partnern hat die Swiss Football League (SFL) die Anspielzeiten für die Runden 10 bis 14 in der Raiffeisen Super League bis Weihnachten festgelegt. Am Samstag und an Wochentagen werden die Zeiten für den Kickoff leicht angepasst. Zusätzlich stehen in den nächsten Wochen zahlreiche Nachtragsspiele auf dem Programm.

Aufgrund der aussergewöhnlichen Umstände setzt die SFL analog zur Brack.ch Challenge League (BCL) auch in der Raiffeisen Super League (RSL) nur die verbleibenden Runden 10 bis 14 bis zur Winterpause an. Damit entsteht etwas mehr Flexibilität bei Wiederbeginn der Meisterschaft im Januar, sollten in den nächsten Wochen noch weitere Partien verschoben werden müssen.

Wegen der reduzierten Zuschauerkapazität in den Stadien hat sich die SFL auf Wunsch des TV-Partners blue entschieden, bei Partien am Samstag und an Wochentagen die Anspielzeiten anzupassen. Anstatt um 19.00 Uhr am Samstag und um 20.00 Uhr unter der Woche werden die Spiele neu um 18.15 Uhr und 20.30 Uhr angesetzt. Diese Änderung gilt für die Runden 10 bis 14, wird aber per sofort umgesetzt, was auch Anpassungen an den Anspielzeiten der Spieltage 8 und 9 zur Folge hat. Die drei Partien am Sonntag beginnen wie gewohnt um 16.00 Uhr.

Die letzten Spiele im Jahr 2020 finden anlässlich der 14. Runde vom 22. und 23. Dezember statt. Die Wiederaufnahme des Spielbetriebs im neuen Jahr ist mit der 15. Runde am Wochenende vom 23. und 24. Januar 2021 vorgesehen, wobei Nachtragsspiele vorher noch angesetzt werden könnten.

» Spielkalender Raiffeisen Super League (online)

» Spielkalender Raiffeisen Super League (PDF)

Neuansetzung verschobener Partien
Gleichzeitig setzt die SFL den Grossteil der in den letzten Wochen verschobenen Meisterschaftsspiele der RSL neu an. Mit Ausnahme der Partie FC Lugano – BSC Young Boys, die aufgrund der Teilnahme der Berner an der Gruppenphase der UEFA Europa League nicht mehr in diesem Jahr stattfinden kann, werden die Nachtragsspiele in Wochen mit Partien in der UEFA Champions League ausgetragen, jeweils am Mittwoch um 18.15 Uhr.

Am 25. November findet neben der bereits angesetzten Partie FC Basel 1893 – FC Lausanne-Sport auch das Spiel FC Sion – Servette FC aus Runde 5 statt. Am 2. Dezember stehen die Begegnungen FC Lausanne-Sport – FC Vaduz, Servette FC – FC Zürich und FC Luzern – FC Sion der 6. Runde auf dem Programm. Und am 9. Dezember schliesslich werden die verschobenen Spiele FC Basel 1893 – FC Sion und FC Vaduz – Servette FC aus Runde 7 angesetzt.

News

15.05.2021 - Die Entscheidung in der Meisterschaft zu Gunsten des BSC Young Boys war bereits in der 29. Runde gefallen. Am Samstag durften die Berner endlich den Pokal in Empfang nehmen. Hier eine Auswahl der schönsten...

14.05.2021 - Die Meistertrophäe wandert am Samstag zum 4. Mal in Folge ins Wankdorf-Stadion und wird dem alten und neuen Meister BSC Young Boys übergeben. Obwohl die Berner geübte Trophäen-Sammler sind, wird das...

11.05.2021 - Der Grasshopper Club Zürich hat nach drei Niederlagen in Serie reagiert und trennt sich per sofort von Trainer João Carlos Pereira und seinem Coaching-Staff. Für die verbleibenden Saisonspiele wird Zoltan...

06.05.2021 - Nach 22 Jahren beim FC Luzern und 18 Saisons auf höchstem Niveau hat sich Goalie David Zibung entschieden, die Handschuhe Ende Saison an den Nagel zu hängen. Mit über 500 Pflichtspielen ist er...

05.05.2021 - Seit Gründung der National-Liga im Jahr 1933 haben 49 verschiedene Trainer ihren Namen in die Meisterliste eintragen können. YB-Trainer Gerardo Seoane ist mit seinem dritten persönlichen Meistertitel zwar...

04.05.2021 - Der Servette FC, seit 2019 wieder Mitglied der Super League, hat 2020/21 im Vergleich mit Meister BSC Young Boys die Nase vorn. Nicht nur beim 2:1-Sieg in der 32. Runde, sondern auch in der Bilanz der...

30.04.2021 - Seit neun Jahren ist Swisscom Sponsorin der Super League. Nun verlängert das Schweizer Telekommunikations- und IT-Unternehmen dieses Engagement per 1. Juli 2021 für weitere vier Saisons.

28.04.2021 - Der Bundesrat hat heute den Vorschlag in die Konsultation gegeben, Grossveranstaltungen ab Juli mit 3’000 und ab September mit 10’000 Personen unter restriktiven Bedingungen zuzulassen. Für die Swiss...

26.04.2021 - Aufgrund der Aussagen des Bundesrats zu den nächsten Öffnungsschritten für Grossveranstaltungen verschiebt die Swiss Football League den Saisonstart 2021/22 um eine Woche. Der Entscheid ist eine Abwägung...

26.04.2021 - Für die Saison 2021/22 erteilt die Lizenzkommission der Swiss Football League (SFL) allen zehn Klubs der Raiffeisen Super League in 1. Instanz die Spielberechtigung in der höchsten Liga. In der Brack.ch...