Anpfiff in eine neue Ära

Wenn am Freitag der Anpfiff in die neue Spielzeit 2021/22 erfolgt, beginnt für die Swiss Football League eine neue Zeitrechnung. Mit der Credit Suisse (Super League) und dem Pizza-Kurier-Service dieci (Challenge League) erhalten die beiden höchsten Schweizer Profi-Ligen neue Titelsponsoren.

Auch in der Saison 2021/22 wird eine Bank Titelsponsorin der Super League sein. Auf die Raiffeisen folgt mit die Credit Suisse, die ihr umfangreiches Engagement für den Schweizer Fussball weiter ausbaut.

Breites und nachhaltiges Engagement
Als Hauptsponsorin und Namensgeberin der Credit Suisse Super League setzt sich die Credit Suisse auch in diesem Umfeld für Vielfalt und Inklusion ein. Dazu gehört auch, dass nicht nur der Männerfussball unterstützt wird, sondern in Zusammenarbeit mit den Klubs auch der Frauenfussball und soziale Projekte. Auch der Nachwuchsförderung kommt, wie dem gesamten Fussball-Engagement der Credit Suisse, eine hohe Aufmerksamkeit zu.

Das Runde muss ins Eckige!
Beim Schweizer Pizza-Kurier-Service dieci heisst das Motto: Das Runde muss ins Eckige! Das Fussballer-Bonmot passt in Bezug auf das Engagement von dieci wie die Faust aufs Auge oder eben wie die Pizza in den Karton. Das Gastrounternehmen mit Sitz in Rapperswil-Jona übernimmt die Namensrechte für die nächsten zwei Saisons. Beim abgeschlossenen Vertrag besteht die Option auf Verlängerung um zwei weitere Jahre.

Die Rahmenbedingungen für sportliche Höchstleistungen auf allen Stufen sind also gegeben. Die SFL heisst die Credit Suisse und dieci willkommen und freut sich zusammen mit den neuen Partnern auf eine spannende Meisterschaft und wunderbare Fussballmomente in der Saison 2021/22!

News

17.09.2021 - Der Nachfolger von Murat Yakin auf der Trainerbank des FC Schaffhausen heisst Martin Andermatt. Der 59-Jährige übernimmt am Wochenende das Steuer des aktuellen Tabellen-Achten der dieci Challenge League.

16.09.2021 - Miroslav Stevanovic hat in der vergangenen 6. Runde der Credit Suisse Super League innert 11 Minuten und 42 Sekunden einen Assist-Hattrick realisiert. Reicht das für einen Rekord?

14.09.2021 - An den Titel des Rekordhalters in Sachen Challenge-League-Saisons ist sich der FC Winterthur schon länger gewöhnt. An die Leaderposition indes nicht. Letztmals grüssten die «Löwen» vor neun Jahren von der...

10.09.2021 - Lugano kann gegen den FC Basel auf ein Tessiner-Duo auf der Bank zählen: Mattia Croci-Torti kommt dabei zu seiner Premiere als Interims-Cheftrainer. Sion peilt gegen Lausanne seinen 8. Sieg in Serie gegen...

09.09.2021 - Alex Frei ist seit einem Jahr Trainer des FC Wil. Zum Jubiläum trifft er mit seiner Mannschaft auf den FC Thun. Auf jenen Klub, bei dem der Ex-Nationalstürmer einst seine Spielerkarriere lancierte. Auch für...

08.09.2021 - Auf die Frage nach dem Spieler des Monats August konnte es eigentlich nur eine Antwort geben: Arthur Cabral. Der Basel-Stürmer legte einen fulminanten Saisonstart hin und trifft am laufenden Band. Im...

07.09.2021 - Mit Fabian Frei und Michel Aebischer bildeten zwei Spieler aus der Credit Suisse Super League beim 0:0 im WM-Qualifikationsspiel der Schweiz gegen Italien das solide Mittelfeld. Zwei weitere Akteure aus der...

06.09.2021 - Ab der 6. Runde vom kommenden Wochenende können die Klubs der Swiss Football League zwei zusätzliche Spieler auf das Matchblatt setzen. Neu dürfen maximal 20 statt wie bisher 18 Spieler gemeldet werden....

03.09.2021 - Die FIFA hat einen Bericht zu internationalen Transfers im Männerfussball für den Zeitraum 2011–2020 veröffentlicht. Das Zeugnis für die Schweizer Klubs fällt sehr positiv aus.

02.09.2021 - Die Brüder Marco und Christian Schneuwly bestritten zusammen 820 Spiele in den beiden höchsten Meisterschaften. Damit stellen sie einen Rekord für die Ewigkeit auf. Ein Jahr nach Marco hat auch Christian...