Alessandro Mangiarratti neuer Trainer des FC Vaduz

  • Alessandro Mangiarratti hatte in der Saison 2018/19 den FC Chiasso in der Challenge League während 14 Spielen betreut. (freshfocus)

Die Verantwortlichen des FC Vaduz haben den Nachfolger von Mario Frick gefunden: Ab dem 5. Januar wird der Tabellenführer der dieci Challenge League von Alessandro Mangiarratti trainiert. Der 43-jährige Tessiner wird nach zweieinhalb Jahren als Trainer der YB-U21-Équipe damit zum zweiten Mal einen Challenge-League-Klub betreuen.

Mit Alessandro Mangarrati, der einen Vertrag für die nächsten eineinhalb Jahre erhält, setzt der FC Vaduz auf einen ausgewiesenen Kenner der Nachwuchsarbeit und der Challenge League. Der 43-jährige schweizerisch-italienische Doppelbürger startete seine Trainer-Karriere im Nachwuchsbereich des Team Ticino, ehe er im Sommer 2017 zum Schweizerischen Fussballverband wechselte und dort die Position des Co-Trainers der U17-Nationalmannschaft übernahm. Ein Jahr später wechselte er zum FC Chiasso in die Challenge League zunächst als Trainer und später als Technischer Direktor.

Im Sommer 2019 erhielt er die Möglichkeit, die U21-Nachwuchsmannschaft der Berner Young Boys zu übernehmen. In der abgelaufenen Saison gelang ihm mit YB der Aufstieg in die 1. Liga Promotion und er führte in seiner Zeit in Bern einige junge Spieler wie Fabian Rieder oder den FCV-Spieler Joël Ris an den Profifussball heran.

Ein zweiter Aufstieg in Serie?
Der Aufstieg ist auch beim FC Vaduz das Ziel. Die Liechtensteiner liegen zur Halbzeit der Saison auf Platz 1 der dieci Challenge League mit zwei Punkten Vorsprung auf den FC Winterthur.

» Transfers dieci Challenge League

News

30.06.2022 - Welches sind die neuen Gesichter und die Abgänge in deinem Lieblingsklub? In der Transferübersicht findest du alle Wechsel in den Kadern der Klubs der Credit Suisse Super League und der dieci Challenge...

26.06.2022 - Die Saison 2022/23 startet am Wochenende des 15., 16. und 17. Juli. Wie bereiten sich die 20 Klubs der Swiss Football League auf die neue Meisterschaft vor? Wir haben das Vorbereitungsprogramm in der...

22.06.2022 - Die Swiss Football League verabschiedet die Saison 2021/22 auf die schönste Art und Weise: sie enthüllt das «SFL Best Team». Der Meister aus Zürich ist gut vertreten - ebenso wie der Barrage-Sieger aus...

17.06.2022 - Mit dem Klassiker zwischen dem BSC Young Boys und dem FC Zürich startet die Credit Suisse Super League am 16. Juli 2022 in die neue Saison. Bereits am Tag davor finden drei Partien der dieci Challenge League...

16.06.2022 - Mauro Lustrinelli (46), erfolgreicher Trainer der Schweizer U21-Nationalmannschaft, wird Trainer des FC Thun. Der Tessiner unterschreibt einen 3-Jahres-Vertrag bei den Berner Oberländern. Hier schrieb er ein...

13.06.2022 - Yverdon Sport hat den Nachfolger von Uli Forte, der zu Arminia Bielefeld in die 2. Bundesliga wechselte, gefunden: Marco Schällibaum. Der erfahrene Trainer wird am Mittwoch seinem neuen Team vorgestellt. Der...

09.06.2022 - In der Saison 2021/22 debütierten insgesamt 66 Spieler auf dem Fussballrasen in der SFL. Davon waren 28 Fussballer in der Credit Suisse Super League engagiert und 38 in der dieci Challenge League.

08.06.2022 - Der Schweizer Meister hat den Nachfolger von André Breitenreiter gefunden. Der FC Zürich setzt erneut auf einen deutschen Trainer: Der ehemalige Trainer von Sturm Graz und der österreichischen...

08.06.2022 - Das als «Effizienzkriterien» bekannte Ausbildungskonzept der Swiss Football League blickt auf die sechste Saison zurück. 120 Schweizer Spieler im Alter von 21 Jahren oder jünger sammelten nicht weniger als...

04.06.2022 - In der Saison 2021/22 haben die 20 Klubs der Swiss Football League insgesamt 614 Spieler eingesetzt. Das ist der zweithöchste Wert in den letzten Jahren. In der Credit Suisse Super League hat nur der Meister...