4,8 Millionen Franken für den Schweizer Fussball

  • Wofür werden die Fördergelder der Sporttoto-Gesellschaft verwendet? Bernhard Koch, Peter Gilliéron und Heinrich Schifferle klären auf.

Auch in diesem Jahr profitieren der Schweizerische Fussballverband (SFV) und die Swiss Football League (SFL) von Schweizer Lotteriegeldern. Die Übergabe des symbolischen Checks in der Höhe von 4'835’765 Millionen Franken durch die Sport-Toto-Gesellschaft fand am 27. Oktober 2018 anlässlich des Spiels der Raiffeisen Super League zwischen dem BSC Young Boys und dem FC Sion statt.

Unmittelbar vor dem Anpfiff zur Meisterschaftspartie YB-Sion im Berner Stade de Suisse überreichte Bernhard Koch, Präsident der Sport-Toto-Gesellschaft den beiden Präsidenten Peter Gilliéron (SFV) und Heinrich Schifferle (SFL) den symbolischen Check in der Höhe von 4'835'765 Franken. Die Fussballvertreter bedankten sich herzlich für die umfangreichen Fördergelder für das Jahr 2018, die aus den Reingewinnen der beiden Schweizer Lotteriegesellschaften Swisslos und Loterie Romande stammen.

Eine schriftliche Vereinbarung zwischen SFV/SFL und der Sport-Toto-Gesellschaft (STG) regelt die konkrete Verwendung dieser wertvollen finanziellen Unterstützung. Die beiden Präsidenten bestätigten gegenüber der STG, die über 4,8 Millionen Franken innerhalb ihrer Organisationen zweckgebunden für die Förderung des Spitzennachwuchses im Männer- und Frauenfussball sowie für die Aus- und Weiterbildung von Trainern und Schiedsrichtern einzusetzen.

2 Milliarden Franken für den Schweizer Sport
Seit der Gründung der Sport-Toto-Gesellschaft, die heuer ihr 80-jähriges Bestehen feiern darf, wurden über 2 Milliarden Franken an den Schweizer Sport ausgeschüttet. Neben dem Schweizer Fussball, der seit 1938 weit über 200 Millionen Franken erhielt, unterstützt die STG jedes Jahr auch Swiss Olympic, das Schweizer Eishockey und die Schweizer Sporthilfe mit namhaften Beträgen. Zusätzlich stehen den Kantonen dank Lotterie-Fonds jährlich mehr als 100 Millionen Franken für Sport-Infrastruktur sowie die Förderung des Breitensports zur Verfügung.

News

11.10.2019 - Ab der Saison 2020/21 spielen alle 20 Klubs der Swiss Football League mit dem offiziellen Matchball von Molten. Der Vertrag mit dem japanischen Ballhersteller läuft über drei Saisons. Der neue Ball...

08.10.2019 - Darian Males ist seit diesem Wochenende der jüngste Torschütze der Saison in der Raiffeisen Super League. Mit 18 Jahren ist der Stürmer des FC Luzern um 9 Tage jünger als sein Vorgänger Simon Sohm vom FC...

07.10.2019 - Varol Tasars «Goldfüsschen», Igor Tadics Vorbereiter-Qualitäten und ein Beinahe-Tor-des-Jahres von Nicolas Moumi Ngamaleu sind die Hauptdarsteller der Meine-3-Highlights der 10. Runde. Vorhang auf!

06.10.2019 - Auch in diesem Jahr profitieren der Schweizerische Fussballverband (SFV) und die Swiss Football League (SFL) von Schweizer Lotteriegeldern. Die Übergabe des symbolischen Checks in der Höhe von 4'749'205...

03.10.2019 - Nach nur gut zwei Monaten läuft die Zeit von Valon Behrami beim FC Sion ab. Der Vertrag wird per sofort in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst.

03.10.2019 - Es ist wieder soweit: Ab sofort können Fans der FIFA-Videospiel-Serie dank dem neusten Ableger FIFA 20 mit ihren Lieblingsklubs auf virtuelle Torejagd gehen. Mit dabei sind auch wieder alle Klubs der...

02.10.2019 - Michaël Perrier - getreu seinem Image des unermüdlichen Arbeiters - hätte es nie gewagt, so etwas ins Auge zu fassen. Und doch ist es eingetreten: Zwei Tore im gleichen Spiel hat der Walliser geschossen....

01.10.2019 - Der Video Assistant Referee (VAR) wurde in der Raiffeisen Super League erfolgreich eingeführt und ist seit neun Runden im Einsatz. Die SFL schaut im Magazin «VAR inside» in losen Abständen auf das Geschehen...

01.10.2019 - Sieben Klubs aus der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League haben vom Recht gebrauch gemacht, bis zum 30. September bereits eingesetzte Spieler von der Kontingentsliste zu streichen....

30.09.2019 - Zwei wunderschöne Weitschüsse mit links und mit Potenzial zum Tor des Jahres sowie ein Torhüter mit Köpfchen: Das sind die Zutaten für das Meine-3-Menü der 9. Runde. Viel Spass beim Anschauen!