Zurück

10.11.2022

Spielmacher Meyer einmal mehr im Fokus

Starker Saisonstart für Luzerns Max Meyer. Der deutsche Spielmacher ist definitiv in Luzern angekommen. Die Nummer 7 des FC Luzern ist im letzten Monat regelrecht aufgeblüht und wird nun von der SFL-Community zum «Besten Spieler» des Monats Oktober gewählt.

Der 27-jährige Deutsche ist ein verlässlicher Spieler, welcher der Mannschaft sofort geholfen hat. Nachdem die SFL-Fans Max Meyer zum besten Spieler der Runde 13 gewählt haben, wählen sie ihn nun zum besten Spieler des Monats Oktober. Sein Engagement und sein Wille zum Erfolg spiegelt sich auch in der gesamten Mannschaft wieder, derzeit liegt der FC Luzern mit 20 Punkten auf Platz 5 der Credit Suisse Super League. Allerdings konnte der FC Luzern am Mittwochabend gegen den FC Basel nicht an die Leistungen anknüpfen, die man in den letzten Spielen gezeigt hat. Das Nachtragsspiel der dritten Runde verliert Luzern zu Hause gegen Basel mit 0-2 (Tore von Males und Fink).

Positive Signale von Meyer und dem FCL
Wie engagiert Meyer und der FCL sind, zeigen ein paar Statistiken. Mit 6 Toren liegt der deutsche Mittelfeldspieler derzeit auf Platz zwei der Torschützenliste. In 10 Einsätzen verzeichnete Meyer 455 Ballkontakte und gab 25 Torschüsse ab. Das Team von Mario Frick hat übrigens die meisten Eckbälle in der CSSL, aktuell liegt Luzern in dieser Kategorie mit 94 Eckbällen in 15 Spielen auf Platz 1 (Platz 2 ist Servette mit 84 Eckbällen und Platz 3 der FCB mit 82 Eckbällen). Wie motiviert die Luzerner Mannschaft ist - manchmal zu motiviert - zeigt auch die Statistik der gelb-roten Karten. Mit 4 gelb-roten Karten liegen die Luzerner in dieser Liste auf Platz 1 in der CSSL.

Weitere News

02.02.2023

Žan Celar in «Player Insights»

02.02.2023

Gibt es an diesem Wochenende eine Premiere für Xamax?

02.02.2023

Entscheidung über Barrage zwischen DCL und Promotion League