Zurück

27.12.2022

Reto Ziegler wechselt zum FC Sion

Verteidiger Reto Ziegler kehrt zum FC Sion zurück. Der 35-fache Nationalspieler unterschreibt bei den Wallisern einen Vertrag bis Juni 2024, bei denen er bereits von 2015 bis 2017 engagiert war.

Reto Ziegler wird nicht länger für den FC Lugano auflaufen. Man einigte sich auf eine einvernehmliche Auflösung des Vertrages. Nun kehrt er zum FC Sion zurück, wo er bereits von 2015 bis 2017 spielte. 2015 gewann Ziegler mit den Wallisern auch den Schweizer Cup.

Der 35-fache Nationalspieler blickt inzwischen auf eine Karriere mit etlichen Stationen zurück. Als ehemaliger Servette- und GC-Nachwuchs wechselte er 2004 zu Tottenham nach London. Nach Leihstationen beim HSV, Wigan und Sampdoria folgte 2007 der definitive Wechsel nach Genua.

Nach Stationen bei Fenerbahce, Lok Moskau, Sassuolo und Juventus kehrte er 2015 in die Schweiz zurück und schloss sich dem FC Sion an. Danach stand Ziegler kurzzeitig beim FC Luzern und dem US-amerikanischen Verein FC Dallas unter Vertrag. Und nun, Ende des Jahres 2022, folgt eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte.

Weitere News

02.02.2023

Žan Celar in «Player Insights»

02.02.2023

Gibt es an diesem Wochenende eine Premiere für Xamax?

02.02.2023

Entscheidung über Barrage zwischen DCL und Promotion League