Zurück

19.12.2022

Patrick Pflücke in «Player Insights»

In unserem Format «Player Insights» gehen wir mit Patrick Pflücke in die nächste Runde. Der torgefährliche Flügelspieler kam aus der 2. Liga der Niederlande und hat sich zu einem festen Bestandteil der Genfer Mannschaft entwickelt.

Wenn einer in der Keuken Kampioen Divisie, der zweiten holländischen Liga, so richtig aufgeblüht ist, dann ist es Patrick Pflücke. Der 26-jährige Flügelspieler verbrachte zwei herausragende Spielzeiten bei Roda JC und erzielte in der letzten Saison in 38 Meisterschaftsspielen sagenhafte 14 Tore und 14 Vorlagen.

Mit Patrick Pflücke ist dem Servette FC ein erfolgreicher Transfercoup gelungen, das hat der ehemalige deutsche Junioren-Nationalspieler schnell bewiesen. Vorzugsweise spielt Pflücke auf dem linken offensiven Flügel, kann aber auch als Zehner oder auf dem rechten Flügel eingesetzt werden. Pflücke wurde bei Dynamo Dresden und Mainz 05 ausgebildet. Im Profibereich spielte er für die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund und den KFC Uerdingen.

Ein Sommerneuzugang, welcher in der Credit Suisse Super League Fuss gefasst hat
In der laufenden Saison bestritt Pflücke 16 Spiele für Servette FC und erzielte dabei 2 Tore und 1 Assist. Mit 1135 Spielminuten und 569 Ballkontakten ist er einer der Schlüsselspieler der Genfer. Für Pflücke und Servette FC ist in der laufenden Saison noch alles möglich, die Mannschaft ging als Tabellenzweiter in die Winterpause. Eines ist sicher: Die Fans der Swiss Football League dürfen sich auf eine bis zum Schluss spannende Rückrunde freuen.

Weitere News

08.02.2023

Geschätzter Trainer mit grosser Persönlichkeit: RIP «Ciro»

07.02.2023

Der FC Basel und Alex Frei beenden ihre Zusammenarbeit

06.02.2023

Sperre der Heimkurve in Sion gegen den FC St. Gallen