Zurück

09.09.2022

Historischer Saisonstart für den Servette FC und den FC Zürich

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Sonntag trifft der Servette FC auf den FC Zürich, die Ausgangslage könnte unterschiedlicher nicht sein. Während Servette einen seiner besten Saisonstarts hinlegt, ist beim FC Zürich genau das Gegenteil der Fall. Doch wenn man auf die Saison 2003/04 zurückblickt, gibt es vielleicht noch Hoffnung für den FC Zürich. Hier finden Sie alle Informationen vor dem 8. Spieltag der Credit Suisse Super League.

FC St.Gallen 1879 - FC Sion
Spannend: Nach 7 Spieltagen hat der FCS nur 20 Spieler eingesetzt, was der niedrigste Wert in der gesamten SFL ist, gemeinsam mit dem FC Lausanne-Sport. Zum Vergleich: Der FCSG setzte 22 Spieler ein.

» Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Spiel FCSG-SIO

FC Winterthur - FC Luzern
Das letzte Aufeinandertreffen fand am 19. Februar 2006 statt, damals noch in der Challenge League. Der FC Luzern gewann die Partie auf der Schützenwiese durch ein Tor von Jean-Michel Tchouga mit 1:0. Das letzte Spiel in der höchsten Spielklasse - der damaligen NLA - fand am 3. März 1985 statt, als der FC Winterthur mit 4:0 gewann.

» Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Spiel WIN-LUZ

Servette FC - FC Zürich

Der SFC hat mit 14 Punkten seinen besten Saisonstart in der Super League hingelegt. Bisher hatten die Genfer nach 7 Spieltagen nie mehr als 11 Punkte auf dem Konto.

Auch der FCZ geht in die Geschichte ein: Mit 2 Punkten aus 7 Spielen haben die Zürcher den schlechtesten Saisonstart aller Zeiten hingelegt. Aber vielleicht gibt es trotzdem noch Hoffnung für den FCZ: 2003/04 hatte der FCZ zu diesem Zeitpunkt der Saison nur 4 Punkte auf dem Konto und beendete die Saison schliesslich auf dem 4. Platz.

» Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Spiel SFC-FCZ

FC Basel 1893 - Grasshopper Club Zürich
6 Spiele, 6 Punkte: der FCB ist seit 2003/04 nur einmal so schlecht in die eine Saison der Super League gestartet. Vor 11 Jahren lagen die Basler ebenfalls mit 6 Punkten auf dem 8. Platz, beendeten aber die Saison 2011 als Meister mit 20 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

» Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Spiel FCB-GC

BSC Young Boys - FC Lugano
Lugano wartet in der Meisterschaft seit 10 Spielen auf einen Sieg in der Bundesstadt: 2 Unentschieden, 8 Niederlagen. Der letzte Sieg datiert vom 23. April 2017 (2:1). Bei YB ist aus dieser Zeit noch Loris Benito dabei (damals auf der Bank), bei Lugano Jonathan Sabatini.

» Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Spiel YB-LUG

 

 

 

 

 

 

Weitere News

02.02.2023

Žan Celar in «Player Insights»

02.02.2023

Gibt es an diesem Wochenende eine Premiere für Xamax?

02.02.2023

Entscheidung über Barrage zwischen DCL und Promotion League