Zurück

17.08.2022

Einsprache gegen Torwart Zigi abgewiesen

 

 

 

 

 

 

 

Der als Einzelrichter amtierende Präsident der Disziplinarkommission SFL lehnt die Einsprache von des St.Gallen 1879 gegen die 3 Spielsperren für Lawrence Ati Zigi ab, der am 6. August wegen einer Tätlichkeit unter Berücksichtigung einer Provokation im Spiel gegen GC (3:2) des Feldes verwiesen wurde. Da der Torhüter des FCSG bereits ein Spiel abgesessen hat, muss er noch zwei weitere Spiele aussetzen: zuerst am Sonntag im Cup gegen den FC Rorschach-Goldach (2. Liga interregio) und dann am 28. August in der Credit Suisse Super League gegen Lugano. Diese Entscheidung ist für die Instanzen der Swiss Football League endgültig.

 

 

 

 

 

 

Weitere News

03.02.2023

Neue Chance für den FC Winterthur - bald sind es 10 Jahre

02.02.2023

Žan Celar in «Player Insights»

02.02.2023

Gibt es an diesem Wochenende eine Premiere für Xamax?