Zurück

02.11.2022

Doppeltorschütze Dejan Sorgic zum «Best Player» der Runde 14 gewählt

 

 

 

 

 

 

 

Dejan Sorgic macht da weiter, wo er letzte Saison aufgehört hat. Beim 1:3-Auswärtssieg gegen GC zeigte der erfahrene Stürmer des FC Luzern nicht nur seinen Torinstinkt, sondern begeisterte die Fussballfans auch gleich mit einem Traumtor. Seine starke Leistung brachte dem 33-jährigen Serben die verdiente Auszeichnung der SFL-Fans als «Best Player» der 14. Runde ein.

Der FC Luzern ist gegen GC im Letzigrund die bessere Mannschaft. Dejan Sorgic brachte den FCL bereits in der 9. Minute in Führung. Doch das Highlight eines gelungenen Ausflugs nach Zürich war Luzerns drittes Tor nach rund einer Stunde: Per Volley setzte Dejan Sorgic einen Freistoss von Captain Ardon Jashari ins Netz. Spätestens danach war der zaghafte Widerstand des Heimteams gebrochen.

Guter Lauf für Sorgic und den FCL
Es geht aufwärts für Sorgic und den FCL. In der Tabelle der Credit Suisse Super League sind die Luzerner nach dem Auswärtssieg auf Platz 3 vorgerückt und haben nur noch 5 Punkte Rückstand auf den zweitplatzierten Servette FC, wobei die Luzerner ein Spiel weniger absolviert haben. Auch Sorgic kommt langsam aber sicher in Form. Letzte Saison erzielte der 33-jährige Stürmer in 30 Super League Spielen 7 Tore. An diese Leistung kann er vermutlich wieder anknüpfen, denn in dieser Saison hat er in 12 Einsätzen bereits 4 Tore erzielt. Sorgic hat in dieser Saison bereits 649 Spielminuten absolviert und dabei 209 Ballkontakte verzeichnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dejan Sorgic hat seine Qualitäten als Torschütze nicht verloren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<video controls>

<source src="https://d1t49lbiau98sq.cloudfront.net/upload/sfl/2022/11/02/d1703cc8c49de9721ecdb9ea10bd581d/d1703cc8c49de9721ecdb9ea10bd581d.mp4" type="video/mp4">

</video>

 

 

 

 

 

Weitere News

02.06.2023

Barrage-Rückspiel wieder im Live-Stream!

01.06.2023

Statistiken sprechen für SLO - das Publikum für Sion

01.06.2023

«Best Player» der Runde 36 ist Franklin Sasere