Matchcenter

FC Wil 1900
S
S
N
N
N
FC Stade-Lausanne-Ouchy
U
S
S
U
S
Datum: 24.10.2020
Zeit: 17:30

Schiedsrichter + Assistenten
Esther Staubli

Benjamin Zürcher

Sebastian Küchler

David Schärli

Vorschaubericht

- Der 8. empfängt den überraschenden Leader der Brack.ch Challenge League

- Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt - 3:1-Sieg in Aarau, 3:1-Sieg gegen Thun - musste nun der FC Wil 3 Niederlagen in Folge in Kauf nehmen - allerdings gegen grosse Kaliber: 3:0 bei GC, 0:1 gegen Kriens, 2:1 in Neuenburg

- Und jetzt kommt der Leader in den Sportpark Bergholz! Ist erst noch das einzige unbezwungene Team in der BCL!

- FC Stade-Lausanne-Ouchy war noch nie so gut klassiert. Seit seinem Aufstieg vor einem Jahr waren die „Stadistes“ auf Platz 4 am besten (Runden 7-9). Aber nach Runde 4 (1 Punkt) auch Letzter

- Zuletzt bezwangen die Waadtländer den FC Chiasso (4:1). Okay, den Tabellenletzten (5 Niederlagen). Doch auch der SC Kriens (2:1) musste dran glauben, der FC Schaffhausen wurde am Fusse des Munot gebodigt (1:3). In Thun (2:2) + gegen den FC Aarau (1:1) gab es beachtliche Unentschieden

- Letzte Saison wurde der als Liganeuling erstmals im Profibetrieb engagierte FC Stade-Lausanne-Ouchy, für seine Heimspiele noch 40 km weiter Richtung Genf nach Nyon verbannt. Jetzt ist die altehrwürdige Pontaise das Zuhause von FC Stade-Lausanne-Ouchy. Und der Klub scheint daran zu wachsen

- An Nyon erinnert sich der FC Wil hingegen gerne. Dort gewannen die Abtestädter 3:0 mit 3 Treffern von Stojilkovic + 2:1 durch Tore von Von Moos + Padula

- FC Stade-Lausanne-Ouchy reist hingegen gern in de Ostschweiz: SLO gewann letzte Saison (am 1. Februar, noch vor Corona) 2:1 im Stadion, das noch IPG Arena hiess (Wiler Treffer durch Padula). Verlor aber das 1. Aufeinandertreffen noch 2:0 - Tore Wil: Stojilkovic + Abedini

- Doch diese 8 Wiler Tore, alle 4 Goalgetter sind weg! Stojilkovic zog schon letzte Saison nach Sion und jetzt zum FC Aarau, Abedini ist jetzt in Spanien, Von Moos + Padula sind beim FC Basel auf dem Weg zum Stammspieler unter dem 5. gewichtigen Wiler-Abgang, Trainer Sforza. Dazu gesellte sich noch der beste Verteidiger, Joël Schmied (zu Vaduz)

- Die Torschützen von SLO sind hingegen noch an Bord. Mit Erfolg: Lahiouel war bereits an 7 von 12 SLO-Treffern direkt beteiligt (3 Tore + 4 Assists), Ndongo mit 2 Toren + 2 Pässen in 5 Runden. Beide stehen auch diese Saison an der Spitze der Torschützenliste wie der Passgeber des FC Stade-Lausanne-Ouchy

- Beim FC Wil kann einzig der verbliebene Fazliu mithalten: 2 Tore + 1 Assist. Der 24-Jährige war letzte Saison bereits der erfolgreichste Stürmer des FC Wil mit 12 Toren (wie Duah, und auch der ist weg/FCSG) + 14 Assists

- Die Bezeichnung "Ausbildungsverein" scheint für den FC Wil geschaffen worden zu sein! Und nicht erst seit heute!

Weitere Informationen

Gesperrt: - / -

Verletzt: Ismaili, Klein, Ndau, Zumberi / Mbombo, Perrier

Fraglich: Camara / Mutombo


Gelbsperre droht: Ballet, Talabidi / -

Head-to-head

15.07.2020FC Stade-Lausanne-OuchySLO 1 : 2 FC Wil 1900WIL
01.02.2020FC Wil 1900WIL 1 : 2 FC Stade-Lausanne-OuchySLO
19.10.2019FC Stade-Lausanne-OuchySLO 0 : 3 FC Wil 1900WIL
11.08.2019FC Wil 1900WIL 2 : 0 FC Stade-Lausanne-OuchySLO

Stadion

  • Sportpark Bergholz, Wil

Sportpark Bergholz, Wil

Feldstrasse 40
9500 Wil


Kapazität 6'010
Eröffnung 2013
Website fcwil.ch