Match Center Live
  • BCL
    CHI
    WIN
    1:3
    So 16.12.18
    14:30
  • BCL
    WIL
    LS
    0:2
    So 16.12.18
    14:30
  • RSL
    LUZ
    SG
    2:1
    So 16.12.18
    16:00
  • RSL
    FCZ
    LUG
    0:0
    So 16.12.18
    16:00
  • RSL
    XAM
    YB
    1:4
    So 16.12.18
    16:00
  • BCL
    VAD
    FCS
    1:1
    So 16.12.18
    16:00
  • BCL
    AAR
    WIL
    -:-
  • BCL
    LS
    SCK
    -:-
  • BCL
    FCS
    CHI
    -:-
  • BCL
    WIN
    RJ
    -:-
Vorherige
Nächste

Swiss Football League Best Youngster 2017

Dimitri Oberlin (FC Basel 1893): Der Stürmer des FC Basel ist von der Fachjury bestehend aus sämtlichen Captains und Trainern aller Klubs der Swiss Football League sowie aus Sportjournalisten zum besten jungen Spieler des Kalenderjahres 2017 in der Swiss Football League gewählt worden. Der 20-jährige setzte sich bei der Wahl u.a. gegen Albjan Ajeti (FC Basel) und Nedim Bajrami (Grasshopper Club Zürich) durch.

» 1x SFL Best Youngster (2017)
» erzielte 2017/18 bisher 3 Tore in 14 Spielen
» zählt zu grössten CH-Talenten im Angriff
» Stärken: Schnelligkeit, Technik, Torriecher
» Spitzname: Schlange (windet sich um Gegenspieler und beisst vor dem Tor zu)
» 2x österreichischer Meister mit RB Salzburg (2016, 2017)
» 1x österreichischer Cupsieger mit RB Salzburg (2016)

Show live auf SFL.CH

Fussball-Fans aufgepasst! Ihr wollt live dabei sein, wenn die SFL mit ihren Partnern die Besten des Jahres 2018 auszeichnet? Kein Problem! Wir übertragen die Show am Montag, 28. Januar 2019, ab 19.00 Uhr per Livestream auf unserer Webseite SFL.CH.

Wahlmodalitäten

  • Die Preisträger (ausser SFL Best Goal) werden durch eine Fachjury (Captains sowie Coaches aller Teams, U-Nationaltrainer des SFV plus ausgewählte Sportjournalisten) bestimmt
  • Wählbar sind alle Spieler und Trainer, die das ganze Kalenderjahr 2018 oder mindestens die zweite Jahreshälfte 2018 in einer der höchsten zwei Schweizer Ligen absolviert haben
  • Die Spieler der eigenen Mannschaft sind nicht wählbar
  • Das SFL Best Goal wird in einem gemischten Voting-Verfahren erkoren (50 % Publikums- und 50 % Fachjury-Wahl). Dabei kommen die Fans aus der ganzen Schweiz via Public Votings zum Zug