Match Center Live
  • BCL
    FCS
    AAR
    -:-
    Fr 23.11.18
    20:00
  • BCL
    LS
    WIN
    -:-
    Sa 24.11.18
    17:00
  • RSL
    YB
    LUG
    -:-
    Sa 24.11.18
    19:00
  • RSL
    XAM
    FCZ
    -:-
    Sa 24.11.18
    19:00
  • BCL
    SFC
    VAD
    -:-
    Sa 24.11.18
    19:00
  • BCL
    CHI
    SCK
    -:-
    So 25.11.18
    14:30
  • RSL
    LUZ
    BAS
    -:-
    So 25.11.18
    16:00
  • RSL
    SIO
    THU
    -:-
    So 25.11.18
    16:00
  • RSL
    GC
    SG
    -:-
    So 25.11.18
    16:00
  • BCL
    RJ
    WIL
    -:-
    So 25.11.18
    16:00
Vorherige
Nächste

Lizenzierung

Die Swiss Football League (SFL) hat sich zum Ziel gesetzt, die an ihren Meisterschaften teilnehmenden Klubs darin zu unterstützen, höhere Qualitätsstandards zu erreichen und damit die gesamte Struktur des Schweizer Fussballs zu verbessern. Zu diesem Zwecke wurde das Lizenzierungsverfahren eingeführt. Gleichzeitig versucht die SFL, den Klubs grösstmögliche Planbarkeit und Sicherheit zu bieten.

Das erste einheitliche Lizenzierungsverfahren führte die damalige National-Liga im Jahr 1979 für alle Klubs der NLA und NLB ein. Bereits damals lautete das erklärte Ziel, eine bessere Kontrolle über die Führung und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Klubs zu erhalten. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Verfahren immer weiter. Die heute durchgeführte Lizenzierung geht auf den Beschluss der UEFA zurück, auf Beginn der Saison 2004/05 für ihre Mitgliedsverbände eine einheitliche Lizenz zur Teilnahme an den europäischen Wettbewerben einzuführen.

Die Grundlage für das Klublizenzierungsverfahren der SFL bildet das Reglement der SFL für die Lizenzerteilung, welches das Verfahren zur Erteilung der Lizenzen an die Bewerber bestimmt. Als Ergänzung dazu hat die SFL ein Lizenzhandbuch verfasst, welches die spezifischen Kriterien erläutert, die von den Klubs erfüllt werden müssen, um für die entsprechende Saison und die entsprechende Liga eine Lizenz zu erhalten.

Die Klubs der Raiffeisen Super League (RSL), der Brack.ch Challenge League (BCL) und aufstiegswillige Klubs aus der Promotion League haben die Möglichkeit, verschiedene Lizenzen zu beantragen. Lizenz I berechtigt zur Teilnahme an der Meisterschaft der RSL und an den UEFA-Wettbewerben, Lizenz II nur für die RSL und Lizenz III für die BCL.

Abgestuft werden den Lizenzbewerbern in diesen drei verschiedenen Lizenzen unterschiedliche zu erfüllende Kriterien auferlegt. Diese sind unterteilt in rechtliche, infrastrukturelle, sportliche, administrative, finanzielle und sicherheitsspezifische Kriterien. Das ganze Lizenzierungsverfahren dauert rund sechs Monate.

Chief Legal Officer, Stv. CEO

Marc Juillerat

Tel.: +41 31 950 83 00
E-Mail

Kontakt Swiss Football League

Geschäftsstelle
Swiss Football League
Worbstrasse 48
3074 Muri

Tel. +41 31 950 83 00
Fax +41 31 950 83 83
E-Mail: info[at]sfl.ch

Öffnungszeiten Büro
08.00 - 12.00 Uhr / 13.15 - 17.15 Uhr

Telefonzentrale
09.00 - 12.00 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr


Korrespondenz
Swiss Football League
Postfach
3000 Bern 15