Match Center Live
  • BCL
    LS
    FCS
    -:-
    Sa 20.10.18
    17:00
  • BCL
    RJ
    SCK
    -:-
    Sa 20.10.18
    18:00
  • RSL
    LUZ
    THU
    -:-
    Sa 20.10.18
    19:00
  • RSL
    FCZ
    YB
    -:-
    Sa 20.10.18
    19:00
  • BCL
    SFC
    AAR
    -:-
    Sa 20.10.18
    19:00
  • BCL
    WIL
    CHI
    -:-
    So 21.10.18
    14:30
  • RSL
    BAS
    XAM
    -:-
    So 21.10.18
    16:00
  • RSL
    LUG
    SG
    -:-
    So 21.10.18
    16:00
  • RSL
    SIO
    GC
    -:-
    So 21.10.18
    16:00
  • BCL
    AAR
    WIL
    -:-
    Fr 26.10.18
    20:00
Vorherige
Nächste

Wer schenkt den jungen Schweizern sein Vertrauen? Der FC Zürich!

  • Die FCZler Toni Domgjoni (l.) und Mirlind Kryeziu liefen in den ersten 6 RSL-Runden jeweils in der Stammelf des FC Zürich auf. (freshfocus)

Nach 6 Runden, also einem Sechstel der Saison, ist es der FC Zürich, der von allen 20 Vereinen der Swiss Football League die grösste Anzahl an U21-Spielern in seiner Stammelf auflaufen lässt. Nur ein einziger Verein der Brack.ch Challenge League, der FC Aarau, kommt zu Ehren. Adrian Knup erklärt.

Nachwuchsspieler stehen beim FCZ-Trainer Ludovic Magnin hoch im Kurs. Nach 6 Runden von insgesamt 36, hat der gegenwärtige 7. der Raiffeisen Super League (RSL) bereits 18 Mal Schweizer U21-Spieler in seiner Stammelf auflaufen lassen. Der 20-jährige Toni Domgjoni, sowie Mirlind Kryeziu (21) haben bisher in allen 6 Spielen des FC Zürich in der Startformation gestanden. Kevin Rüegg (20) bringt es auf 5 Einsätze als Stammspieler. Es wären vielleicht auch für ihn bereits 6, hätte er eine Partie nicht einer Sperre wegen verpasst. In der RSL stehen auch der FC Luzern (14 Stammplätze an Schweizer U21-Akteure), sowie der FC Basel (13) gut da. Erstaunlich ist, dass es aus unserer «Ausbildungsliga», der Brack.ch Challenge League, nur gerade der Tabellenletzte, der FC Aarau (17 Einsätze von Nachwuchskräften), unter die Spitzenteams der SFL schafft.

Positives Fazit von Knup
«Wenn Nachwuchsleute direkt bei Eliteklubs in der Startaufstellung stehen, ist dies als sehr positiv zu bewerten», hebt Adrian Knup, Chief Sports Officer der Swiss Football League, hervor. Er will aber keine voreiligen Schlüsse nach erst einem Sechstel der Meisterschaft (6 von insgesamt 36 Runden wurden gespielt) ziehen. «In der BCL gibt es positiv herauszustreichen, dass von den nun 4 erlaubten Einwechslungen, die Hälfte Nachwuchsspieler betrifft, das heisst lokal ausgebildete Spieler.» Um insbesondere die jungen Kräfte in der zweiten Stärkeklasse unseres Profifussballs zu fördern, wurden diese Saison zwei zusätzliche «BCL-Kriterien» von der SFL in seinem Nachwuchsförderungssystem «Effizienzkriterien» definiert.

84 Berufungen in die Startelf in der BCL, 78 in der RSL
Insgesamt gesehen kamen bisher doch etwas mehr U21-Nachwuchsspieler in den 10 Vereinen der Brack.ch Challenge League zum Einsatz als bei den 10 Raiffeisen-Super-League-Klubs (84 in der BCL/78 in der RSL). Auch sind da insgesamt mehr Spieler betroffen (28 in der BCL/21 in der RSL). Zur Erinnerung: mehr als eine Million Franken wird in der Nachwuchsförderung ausgeschüttet. Die Gesamtpreissumme wird Ende Saison durch das Total der von allen im Jahr 1997 und später geborenen Spielern als Stammspieler erzielten Punkte (Super League und Challenge League) dividiert. Der Betrag pro Zähler wird dann mit den gewonnenen Punkten jedes einzelnen Spielers multipliziert und jeweils dessen Klub gutgeschrieben.

» Klassement Nachwuchsförderungssystem «Effizienzkriterien» der Raiffeisen Super League

» Klassement Nachwuchsförderungssystem «Effizienzkriterien» der Brack.ch Challenge League

News

20.10.2018 - Die Internet-User haben das Tor des Monats September 2018 in der Brack.ch Challenge League gewählt. Die Wahl fiel diesmal auf den Freistoss des Winterthurers Roberto Alves. Hier findet ihr den Prachtstreffer...

19.10.2018 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...

19.10.2018 - Für viele Menschen ist Organspende ein schwieriges Thema und mit etlichen Fragezeichen behaftet. Dabei ist es wichtig, über Ängste und Vorbehalte zu reden und Fragen zu stellen. PD Dr. med. Franz F. Immer,...

19.10.2018 - Das Phänomen eSports hat mittlerweile eine breite mediale Aufmerksamkeit erreicht und ist auch bei einzelnen Klubs der Swiss Football League angekommen. Die SFL hat deshalb eine Projektgruppe ins Leben...

18.10.2018 - Vom 19. bis 28. Oktober 2018 unterstützen die Schweizer Profi-Klubs sowie die Ligasponsoren die Lancierung des digitalen Nationalen Organspenderegisters von Swisstransplant. Die SFL, die beteiligten Klubs...

15.10.2018 - Ab nächstem Wochenende heisst es: 12 Klubs, 12 Spieler, 12 Entscheidungen. Dann brauchen wir auch deine Hilfe. Mach dich bereit! Mehr Infos ab dem 19. Oktober auf SFL.CH. #mehrals90min

13.10.2018 - Die Meisterschaften der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League pausieren und überlassen am kommenden Wochenende das Feld den Nationalmannschaften für die UEFANations League. Die beiden...

12.10.2018 - Eine Fussball-Legende feiert Jubiläum: Köbi Kuhn wird 75 und die Swiss Football League mischt sich unter die Gratulanten. Denn der Zürcher prägte den Schweizer Profifussball als Spieler und als Trainer. Eine...

08.10.2018 - Ferhat Saglam kam in Kriens zu seinem allerersten Einsatz in der Brack.ch Challenge League. Der Neuling brauchte kaum Angewöhnungszeit. Kurz nach seiner Einwechslung erzielte er das 2:2 für Vaduz und wurde...

07.10.2018 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag schon ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...