Match Center Live
  • BCL
    AAR
    VAD
    -:-
    Mo 21.05.18
    16:00
  • BCL
    CHI
    WOH
    -:-
    Mo 21.05.18
    16:00
  • BCL
    XAM
    WIL
    -:-
    Mo 21.05.18
    16:00
  • BCL
    FCS
    WIN
    -:-
    Mo 21.05.18
    16:00
  • BCL
    SFC
    RJ
    -:-
    Mo 21.05.18
    16:00
Vorherige
Nächste

Trainer Hütter verlässt YB Richtung Frankfurt

Der BSC Young Boys verliert seinen Meistertrainer Adi Hütter. Der Österreicher wechselt mit einem Dreijahresvertrag in die Bundesliga und wird ab Sommer die Frankfurter Eintracht betreuen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Der 48-jährige Vorarlberger Adi Hütter war der wichtigste Baustein auf dem Weg der Young Boys zum ersten Meistertitel seit 1986. Hütter hatte im September 2015 die Nachfolge von Uli Forte angetreten und formte zusammen mit Sportchef Christoph Spycher die Mannschaft, die in diesem Frühjahr den FC Basel entthronte. Am Sonntag in einer Woche bietet sich den Bernern zudem mit einem Sieg im Cupfinal gegen den FC Zürich die Chance, das Double zu gewinnen.

Das Erbe von Niko Kovac
Hütter wird bei der Eintracht die Nachfolge von Niko Kovac antreten, der zu Bayern München wechselt. Unter dem Kroaten erreichten die Hessen, bei denen auch der Schweizer Internationale Gelson Fernandes unter Vertrag steht, zum zweiten Mal in Folge den Pokalfinal (19. Mai). Die am Wochenende zu Ende gegangene Bundesliga schlossen sie nach einem sportlichen Einbruch in den letzten Wochen auf dem 8. Rang ab.

Meister in Österreich, der Schweiz und bald auch in Deutschland?
Hütter, der 2015 mit Salzburg das Double gewonnen hatte, machte nie ein Geheimnis daraus, dass ihn sein Weg als Trainer einst in die Bundesliga führen soll. Im letzten Herbst war er mit Werder Bremen in Verbindung gebracht worden, worauf der Österreicher aber sein vorläufiges Bekenntnis zu YB abgab und seinen Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2019 verlängerte.

News

19.05.2018 - Ab der Saison 2017/18 sind die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League am Matchtag schon ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus...

18.05.2018 - Ab der Saison 2017/18 sind die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League am Matchtag schon ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus...

18.05.2018 - In der RSL steht die letzte Runde der Saison auf dem Programm. Der FC Zürich tritt damit in den 500er Klub der Super League ein zudem stellt sich noch die Frage: Wer wird RSL-Torschützenkönig? In der BCL...

18.05.2018 - Die Disziplinarkommission der SFL wertet das in der 71. Minute beim Stand von 0:2 abgebrochene Spiel der Raiffeisen Super League zwischen dem FC Lausanne-Sport und dem FC Thun mit 0:3 forfait. Die...

18.05.2018 - Ab sofort könnt ihr im Matchcenter dank Liveticker und Near Live Clips nicht nur hautnah an den Spielen der Swiss Football League dabei sein, sondern auch noch Geld gewinnen. Möglich macht es die...

16.05.2018 - Der BSC Young Boys verliert seinen Meistertrainer Adi Hütter. Der Österreicher wechselt mit einem Dreijahresvertrag in die Bundesliga und wird ab Sommer die Frankfurter Eintracht betreuen. Ein Nachfolger...

16.05.2018 - Im Frühling 2017 hat der Verbandsrat des SFV entschieden, dass Sperren resultierend aus der Summe an Gelben Karten nicht mehr in die neue Saison übernommen werden. Kurz vor Saisonschluss ist das eine gute...

16.05.2018 - Der ehemalige NLA-Fussballer, Trainer und Funktionär Roger Hegi (62) ist seit 2004 Direktor der Sport-Toto-Gesellschaft. Er durchlebt im Vorfeld der Abstimmung zum neuen Geldspielgesetz in der Schweiz...

15.05.2018 - Nur noch wenige Partien sind zu spielen, dann ist die Saison 2017/18 bereits wieder Geschichte. Bisher wurden insgesamt 1194 Mal U21-Spieler in die Startformation der SFL-Klubs berufen (534 in RSL/660 in...

15.05.2018 - Wie erwartet hat der FC St. Gallen an einer Pressekonferenz Peter Zeidler als Chefcoach für die neue Saison 2018/19 vorgestellt. Der 55-jährige Deutsche kehrt nach einem Abstecher zu Sochaux in die Schweiz...