Match Center Live
SOMMERPAUSE
Die Saison 2019/20 beginnt am 19., 20. und 21. Juli 2019.
Vorherige
Nächste

SFL GLORY - Zeitreise durch die Geschichte des Schweizer Klubfussballs

Nach fast zehnjähriger Entwicklungsarbeit zusammen mit dem Fussball-Magazin Zwölf und unterstützt durch Ligasponsor Raiffeisen ist es soweit: Die Swiss Football League hat mit SFL GLORY das erste Online-Archiv zum Schweizer Fussball lanciert, welches alle Spiele der höchsten Liga seit 1933 umfasst.

Wer hat seit der Gründung der National-Liga im Jahr 1933 die meisten Tore in der höchsten Schweizer Liga erzielt? Welcher Coach hat die meisten Klubs trainiert? Und wer stand gesamthaft am häufigsten als Spieler im Einsatz? Zu all diesen und vielen weiteren Fragen finden Fussballfans und Nostalgiker ab sofort unter www.sfl.ch/glory erstmals verlässliche Antworten.

Nachschlagewerk für alle Fussballfans
«SFL GLORY lädt die Fussballfans zu einer Zeitreise durch die höchste Schweizer Spielklasse seit der Saison 1933/34 ein», freut sich SFL-CEO Claudius Schäfer und erläutert: «Erstmals in der Geschichte wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Fussballmagazin Zwölf und unterstützt durch Ligasponsor Raiffeisen sämtliche Saisons, Partien, Spieler und Trainer seit der ersten regulären Nationalliga-Spielzeit recherchiert und erfasst.» Entstanden ist das offizielle und frei zugängliche Nachschlagewerk zur Historie des Schweizer Klubfussballs auf höchster Stufe. Realisiert wurde die Website mit dem Online-Partner KOCH – Agentur für Kommunikation.

«SFL GLORY ist ein Gegenentwurf zur vergänglichen und kurzlebigen Weltbühne des Fussballs», sagt Roger Müller, Media & Marketing Officer der Swiss Football League, der vor über zehn Jahren das Projekt lancierte. Seither wurden drei Datenbanken zusammengeführt, weit über 16'000 Spieler erfasst und gegen 4 Millionen Datensätze erstellt.

1933: Ein logischer Startpunkt
Aber: In der Schweiz wird seit dem Ende des 19. Jahrhunderts Klubfussball betrieben. Warum reicht SFL GLORY nur bis ins Jahr 1933 zurück? «Die Saison 1933/34 war die erste schweizweit ausgetragene Einheitsmeisterschaft, damals noch mit 16 Mannschaften», erklärt Philippe Guggisberg, Head of Communications der SFL und Leiter des Recherche-Teams. «Somit markiert sie den Anbeginn der nationalen Schweizer Meisterschaft, wie wir sie heute kennen.»

Es gibt noch viel zu tun
Die Basisversion 1.0 von SFL GLORY fokussiert auf die sogenannten Allzeit-Statistiken. Der User hat die Möglichkeit, sich sämtliche Meisterschaftstabellen anzeigen zu lassen und Werte zu Spielern und Trainern abzurufen. Ergänzt werden die Daten mit Storys und Anekdoten aus den unterschiedlichen Epochen. Philippe Guggisberg kündigt an, dass dies erst den Anfang darstellt: «SFL GLORY umfasst praktisch unendlich viele Geschichten, die sich hinter den Zahlen entdecken lassen. In der Zukunft soll es möglich sein noch mehr Informationen abzurufen, zum Beispiel ein Profil zu jedem Spieler, der seit 1933 in der National-Liga oder Super League auflief, oder die einzelnen Telegramme sämtlicher Partien. Wir haben gerade erst mit dem Erzählen der Geschichte begonnen.»

(Anmerkung d. R.:Dieser Artikel erschien erstmals am 19. November 2018)

News

17.06.2019 - Murat und Hakan Yakin kehren offiziell als Cheftrainer und Assistent zum FC Schaffhausen zurück. In der gleichen Besetzung hatten die beiden Brüder zwischen Februar und August 2017 bereits mit Erfolg im LIPO...

14.06.2019 - Marco Streller hat sich entschieden, von seinem Amt als Sportchef zurückzutreten. Der Rücktritt erfolgt auf eigenen Wunsch. Der Ex-Internationale bleibt Verwaltungsrat der FC Basel 1893 AG und...

13.06.2019 - Aufsteiger FC Stade-Lausanne-Ouchy ist der 100. Klub, der in der 1944 gegründeten zweithöchsten Schweizer Liga seine Spuren hinterlassen wird - und der 38. Vertreter auf Stufe der 2003 gegründeten Challenge...

12.06.2019 - Welches sind die Abgänge und die neuen Gesichter im Lieblingsklub? In der Transferübersicht finden sich alle Bewegungen in den Kadern der 10 Klubs der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge...

11.06.2019 - Die 20 SFL-Klubs starten Mitte Juni die Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2019/20. Wer reist wohin ins Trainingslager? Wer testet gegen wen? Der Klub-Reiseführer auf SFL.CH verrät es. Die neue Saison...

07.06.2019 - In der Brack.ch Challenge League hat sich in der Saison 2018/19 ein Novum ergeben. Erstmals seit Gründung der Challenge League 2003 stehen am Ende einer Saison zwei Spieler an der Spitze der...

05.06.2019 - Nur neun Wochen nach seiner Amtsübernahme beim Grasshopper Club Zürich legt Präsident Stephan Rietiker sein Mandat wieder nieder. Grund für den Rückzug sind unterschiedliche Auffassungen über die künftige...

04.06.2019 - Der «ewige Zweite» kann endlich aufatmen. Guillaume Hoarau steht am Ende der Saison 2018/19 erstmals zuoberst in der Torschützenliste der Raiffeisen Super League. 24 Tore reichten dem Franzosen zum Sieg. Und...

02.06.2019 - Die Barrage um den freien Platz in der Raiffeisen Super League hat die wohl wundersamste Wende im Schweizer Fussball gebracht - und eine riesige Sensation: Aarau gewann bei Neuchâtel Xamax 4:0, verlor aber...

02.06.2019 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag schon ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...