Match Center Live
  • BCL
    WIL
    LS
    -:-
    Fr 22.02.19
    20:00
  • BCL
    RJ
    FCS
    -:-
    Sa 23.02.19
    17:00
  • BCL
    SCK
    SFC
    -:-
    Sa 23.02.19
    17:30
  • BCL
    CHI
    WIN
    -:-
    Sa 23.02.19
    18:30
  • RSL
    SIO
    SG
    -:-
    Sa 23.02.19
    19:00
  • RSL
    XAM
    BAS
    -:-
    Sa 23.02.19
    19:00
  • RSL
    LUG
    YB
    -:-
    So 24.02.19
    16:00
  • RSL
    THU
    GC
    -:-
    So 24.02.19
    16:00
  • RSL
    FCZ
    LUZ
    -:-
    So 24.02.19
    16:00
  • BCL
    VAD
    AAR
    -:-
    So 24.02.19
    16:00
Vorherige
Nächste

Rahmen vom FC Biel zum FC Luzern

  • Patrick Rahmen war seit dem 12. Mai 2015 trainer beim FC Biel. Nun erwarte ihn in Luzern eine neue Aufgabe. (freshfocus)

Patrick Rahmen kehrt dem FC Biel den Rücken und wird Assistenz-Trainer beim FC Luzern. Der 46-Jährige Fussballlehrer tritt bei den Zentralschweizern die Nachfolge von Roland Vrabec an. In Biel übernimmt Petar Aleksandrov das Zepter an der Seitenlinie.

Nach gut neun Monaten muss sich der FC Biel nach einem neuen Trainer umschauen. Patrick Rahmen, am 12. Mai 2015 zu den Seeländern gestossen, wird neuer Assistenztrainer von Markus Babbel beim FC Luzern.

Die Position ist nicht neu für den 46-Jährigen, der sich seine Sporen beim FC Basel von 2004 bis 2011 (u.a. 3 Saisons Trainer der U18- und U21-Mannschaft) und als Assistent beim Bundesligisten Hamburger SV als Assistent von Thorsten Fink abverdient hat. Ab kommendem Samstag im Spiel gegen den FC Sion wird Rahmen wieder Super-League-Luft atmen können, anstelle des vor einer Woche entlassenen Roland Vrabec.

Sechster Trainerwechsel in der Brack.ch Challenge League
Der FC Biel ist der sechste BCL-Klub, der in dieser Saison einen Trainerwechsel vornimmt. Die Vorgänger hiessen FC Wil (Cooper für Çapa), FC Chiasso (Camolese für Schällibaum), FC Aarau (Schällibaum für Bordoli), Neuchâtel Xamax (Decastel für Catillaz) und FC Winterthur (Christ für Seeberger). Nachfolger für Rahmen in Biel könnte Petar Alexandrov werden. Der ehemalige Super-League-Angreifer des FC Aarau mit dem legendären weissen Stirnband war unter Rahmen Stürmertrainer und 2. Assistenztrainer.

Um die Tabelle der Trainerwechsel in der Brack.ch Challenge League aufzurufen, klicken sie auf den rechten Rand des Bildes oben im Text.

News

21.02.2019 - Der Nachfolger des beurlaubten René Weiler als Cheftrainer des FC Luzern heisst Thomas Häberli. Der 44-jährige gebürtige Luzerner kehrt damit beruflich in seine Heimat zurück.

20.02.2019 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...

20.02.2019 - Nach fast zehnjähriger Entwicklungsarbeit zusammen mit dem Fussball-Magazin Zwölf und unterstützt durch Ligasponsor Raiffeisen ist es soweit: Die Swiss Football League hat mit SFL GLORY das erste...

17.02.2019 - Der FC Luzern hat auf den schlechten Start in die Rückrunde mit drei Niederlagen in Serie reagiert. Der Tabellensiebte der Raiffeisen Super League stellte seinen Trainer René Weiler per sofort frei. Die...

17.02.2019 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag schon ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...

17.02.2019 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...

15.02.2019 - Es läuft die entscheidende Phase im Spiel, Deine Lieblingsmannschaft schiesst den Siegtreffer und Du kannst nicht live im Stadion mitjubeln? Dann hol Dir die Near Live Clips der Swiss Football League! Dann...

13.02.2019 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag schon ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...

13.02.2019 - Das Schweizer Transferfenster schliesst sich am kommenden Freitagabend. Ab dann sind nur noch Transfers von lokal ausgebildeten Spielern unter 21 Jahren bis zum 31. März erlaubt. Diese Neuerung ist seit...

12.02.2019 - Beim SC Kriens steht in der Rubrik der Siege keine Null mehr. Der Aufsteiger konnte im zehnten Anlauf in dieser Saison erstmals ein Heimspiel gewinnen. Das Erfolgserlebnis kommt zu einem günstigen Zeitpunkt.