Match Center Live
  • BCL
    CHI
    LMT
    -:-
    Sa 27.05.17
    19:00
  • BCL
    FCS
    FCZ
    -:-
    Sa 27.05.17
    19:00
  • BCL
    WOH
    WIL
    -:-
    Sa 27.05.17
    19:00
  • BCL
    XAM
    WIN
    -:-
    Sa 27.05.17
    19:00
  • BCL
    SFC
    AAR
    -:-
    Sa 27.05.17
    19:00
  • RSL
    LS
    LUG
    -:-
    So 28.05.17
    16:00
  • RSL
    LUZ
    VAD
    -:-
    So 28.05.17
    16:00
  • RSL
    SG
    SIO
    -:-
    So 28.05.17
    16:00
  • RSL
    THU
    YB
    -:-
    So 28.05.17
    16:00
  • RSL
    GC
    BAS
    -:-
    So 28.05.17
    16:00
Vorherige
Nächste

Jeff Saibene verlässt Thun per sofort

  • Trainer Jeff Saibene/Thun bedankt und verabschiedet sich am Ende des Spiels bei den Zuschauern. (freshfocus)

Jeff Saibene verlässt den FC Thun per sofort und wechselt zu Arminia Bielefeld in die 2. Bundesliga. Die interimistische Leitung bis im Sommer werden der bisherige U-18-Trainer Mauro Lustrinelli und Assistenztrainer Marc Schneider übernehmen.

Das 2:2 gegen seinen früheren Arbeitgeber St. Gallen war das letzte Spiel des 48-jährigen Luxemburgers in der Raiffeisen Super League. Unmittelbar nach Spielschluss verabschiedete Thun-Präsident Markus Lüthi den bisherigen Cheftrainer auf dem Spielfeld und verkündete den Wechsel nach Deutschland.

Jeff Saibene war es danach vergönnt, auf dem Rasen auch vom Thuner Publikum Abschied zu nehmen. «Es war eine schöne Zeit hier und ich fühlte mich sehr wohl», sagte er und zeichnete seinen weiteren Weg auf. «Noch heute fliege ich nach Bielefeld und morgen beginnt die Arbeit.» Bielefeld befindet sich in der 2. Bundesliga in akuter Abstiegsgefahr.

«Experte» für den Klassenerhalt
Saibene hatte am 6. Oktober 2015 die Arbeit in Thun als Nachfolger von Ciriaco Sforza angetreten. Er führte die Berner Oberländer aus der Abstiegszone auf den 6. Schlussrang. Auch diese Saison ist der Ligaerhalt in greifbarer Nähe.

Der FC Thun hatte schon in der Winterpause verkündet, dass der Vertrag mit Saibene im Sommer 2017 nicht mehr verlängert würde. Für den Luxemburger wird dessen Assistent Marc Schneider schon jetzt die Leitung antreten. Da er jedoch noch nicht über die notwendigen Trainerpapiere verfügt, wird ihm vorerst der bisherige U18-Trainer Mauro Lustrinelli zur Seite gestellt.

News

24.05.2017 - Manchester United erhält für den Sieg im Final der Europa League gegen Ajax Amsterdam einen fixen Platz in der Gruppenphase der Champions League zugesprochen. Damit ist klar, dass der FC Basel 1893 für die...

24.05.2017 - Auch in diesem Jahr profitieren der Schweizerische Fussballverband (SFV) und die Swiss Football League (SFL) von Schweizer Lotteriegeldern. Die Übergabe des symbolischen Checks in der Höhe von 5'183'596...

21.05.2017 - Der FC Luzern kommt in der 34. Runde der RSL der Europa-League-Qualifikation näher. Mit dem 3:2-Sieg in Sitten beenden die Innerschweizer ihre Niederlagen-Serie und festigen den 5. Platz. In der BCL: Murat...

20.05.2017 - Lausanne-Sport bleibt beim 0:0 gegen Thun zwar im 12. Heimspiel in Folge ohne Sieg, macht aber trotzdem einen grossen und wohl entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt. Vaduz verliert in Lugano 1:2....

19.05.2017 - Herausforderungen in der Raiffeisen Super League: Vizemeister empfängt Meister. Letzte Chance für Luzern in Sion. Lugano will Platz 3. Druck auf Vaduz. Thun in Lausanne mit Blick auf Europa. Le Mont scheidet...

18.05.2017 - Die Hauptprobe des Cupfinals zwischen Basel und Sion endet nach einem Last-Minute-Tor der Gäste 2:2. Der Aufstieg des FC Zürich in die RSL steht fest. Der Stadtklub kann von Verfolger Neuchâtel Xamax nicht...

17.05.2017 - In der Raiffeisen Super League bleibt in der 33. Runde im Kampf um den Klassenerhalt alles beim Alten. Lausanne-Sport siegt in Luzern 3:0, der Tabellenletzte Vaduz schlägt YB 1:0. In der BCL: Der FC Zürich...

17.05.2017 - Die Swiss Football League hat am Mittwoch dem FC Basel 1893 an der Mustermesse in Basel ein Replikat des Meisterpokals der Saison 2015/16 für die eigene Titel-Vitrine übergeben. Während die Original-Trophäe...

16.05.2017 - Empfängt der Meister den womöglich 14-fachen Cupsieger Sion zur «Hauptprobe»? Folgt bei Vizemeister YB ein Nachlassen gegen den Tabellenletzten Vaduz? In der Brack.ch Challenge League will sich der FCZ den...

15.05.2017 - Miralem Sulejmani schoss den BSC Young Boys am Sonntag nach 12 Sekunden gegen den FC Luzern auf die Siegstrasse. Damit sicherte sich der YB-Spieler Rang 3 in der Liste der schnellsten Tore seit Gründung der...