Match Center Live
  • BCL
    AAR
    WIL
    -:-
    Fr 01.02.19
    20:00
  • BCL
    LS
    SCK
    -:-
    Sa 02.02.19
    17:00
  • BCL
    FCS
    CHI
    -:-
    Sa 02.02.19
    17:30
  • RSL
    YB
    XAM
    -:-
    Sa 02.02.19
    19:00
  • RSL
    LUG
    THU
    -:-
    Sa 02.02.19
    19:00
  • BCL
    SFC
    VAD
    -:-
    Sa 02.02.19
    19:00
  • BCL
    WIN
    RJ
    -:-
    So 03.02.19
    15:00
  • RSL
    LUZ
    SIO
    -:-
    So 03.02.19
    16:00
  • RSL
    SG
    FCZ
    -:-
    So 03.02.19
    16:00
  • RSL
    GC
    BAS
    -:-
    So 03.02.19
    16:00
Vorherige
Nächste

Jacobacci soll Wil vor Abstieg retten

  • Maurizio Jacobacci will mit der heiklen Aufgabe in Wil auch seine Trainerkarriere neu lancieren. (freshfocus)

Der FC Wil wechselt zum dritten Mal in dieser Saison den Trainer. Maurizio Jacobacci löst Ronny Teuber ab und soll die Äbtestädter vor dem Abstieg bewahren. In Wil wartet man seit 13 Spielen auf einen Sieg.

Nach seinem Kurz-Abenteuer in Österreich bei Wacker Innsbruck (10 Spiele in der 2. Divison Österreichs) kehrt Maurizio Jacobacci in die Schweiz zurück. Der langjährige Schaffhausen-Trainer (2011 bis 2016) beerbt beim abstiegsgefährdeten FC Wil den glücklosen Deutschen Ronny Teuber (1 Remis/6 Niederlagen in 7 Spielen; Torverhältnis 2:18) und wird damit der 4. FCW-Trainer in dieser Saison.

Klassenerhalt vor Geld
Für Jacobacci ist es die Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte. Der 54-jährige Italiener betreute die St. Galler bereits in der Saison 2005/06 schon einmal. «Priorität hat in den nächsten 2 Monaten hat für mich nicht das Geld, sondern der sportliche Klassenerhalt. Es geht dabei nicht nur um die Zukunft des Klubs, sondern auch um meine persönliche.»

Schwierigere Mission als 2005/06
In der Saison 2005/2006 führte Jacobacci Wil in der damals noch 18 Teams umfassenden Challenge League auf Rang 7. Die aktuelle Aufgabe wird viel heikler. Wil liegt mit 27 Zählern nur noch 5 Punkte vor dem FC Winterthur und dem Relegationsplatz. Die St. Galler wurden vor wenigen Tagen wegen Verstosses gegen das Lizenzreglement mit einem Abzug von 3 Punkten bestraft. Der Punktabzug in der Tabelle wird erst vollzogen, wenn das Urteil rechtskräftig ist.

Zudem wartet man in Wil seit 13 Ligaspielen auf einen Sieg. Der letzte «Dreier» gelang am 23. Oktober 2016 beim 5:1 gegen den FC Winterthur. Das aktuelle Schlusslicht der Liga ist am Samstag auch der nächste Gegner des FCW...

News

15.01.2019 - Sie sind jung, akribisch und erfolgreich. Doch am 28. Januar kann nur einer aus dem Trio Ludovic Magnin, Marc Schneider und Gerardo Seoane die Auszeichnung zum besten Trainer des Jahres 2018 entgegennehmen....

13.01.2019 - Der Countdown für die 6. SFL Award Night am 28. Januar 2019 läuft und es steigt die Spannung, wer wohl die begehrten Trophäen abräumt. Hier sind noch einmal zur Erinnerung die Nominierten für den BCL Best...

11.01.2019 - Die Nominierten für den Titel des RSL Best Player 2018 schossen sich bereits jetzt schon warm für den Showdown am 28. Januar an der 6. SFL Award Night. Wir baten Guillaume Hoarau, Kevin Mbabu und Raphaël...

08.01.2019 - Am Montag 28. Januar 2019 werden an der SFL Award Night bereits zum 6. Mal die besten Akteure des abgelaufenen Kalenderjahres in der SFL gekürt. SFL.CH präsentiert bereits jetzt die Anwärter auf die Plätze...

08.01.2019 - Der FC Chiasso hat in der Winterpause den Spieler mit dem bisher coolsten Namen in der Brack.ch Challenge League verpflichtet: Evandeur Holifryde Nsiala. Bei Boxfreunden dürfte es nun klingeln. Das erinnert...

07.01.2019 - Am 28. Januar ist es wieder soweit: Die Swiss Football League kürt an der 6. SFL Award Night im KKL in Luzern die Besten des Kalenderjahres 2018. Wähle dein «SFL Best Goal 2018». Mit etwas Glück gewinnst du...

04.01.2019 - Geruhsame Winterpause? Nicht für die Klubs der SFL, die ihre Kader für die 2. Saisonhälfte zusammenstellen. Mit der Transferübersicht auf SFL.CH sind Sie stets auf dem neusten Informationsstand.

03.01.2019 - Die Wege der Liebe sind unergründlich. So auch im Fussball? Eine Studie des Marktforschungsinstituts Nielsen untersuchte die Gründe, warum unser Herz für den Lieblingsklub schlägt.

30.12.2018 - Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. SFL.CH ist ins Archiv gestiegen und hat die spektakulärsten Momente aus 2018 herausgesucht. Zum Abschluss der dreiteiligen Serie gibt es mächtig was zum Schmunzeln. Hier...

27.12.2018 - Nach fast zehnjähriger Entwicklungsarbeit zusammen mit dem Fussball-Magazin Zwölf und unterstützt durch Ligasponsor Raiffeisen ist es nun soweit: Die Swiss Football League hat mit SFL GLORY das erste...