Match Center Live
SOMMERPAUSE
Die Saison 2019/20 beginnt am 19., 20. und 21. Juli 2019.
Vorherige
Nächste

Hoarau und Nsame die besten Spieler 2016

  • Von links nach rechts: Alle Sieger an der SFL Award Night 2017: Hoarau, Nsame, Celestini, Zakaria und Carlitos. (freshfocus)

YB-Stürmer Guillaume Hoarau und Servettes Jean-Pierre Nsame sind an der 4. SFL Award Night als beste Spieler der Raiffeisen Super League und Brack.ch Challenge League 2016 ausgezeichnet worden. Es war überhaupt der Abend der frankophonen SFL-Fraktion, die alle Einzelkategorien für sich entschied.

Die beiden Franzosen Guillaume Hoarau (BSC Young Boys) und Jean-Pierre Nsame (Servette FC) waren in den Augen der Fachjury, bestehend aus allen Captains und allen Trainern der 20 SFL-Klubs, Trainern der Nationalmannschaften des Schweizerischen Fussballverbandes sowie aus ausgewählten Sportjournalisten, die dominierenden Figuren im Kalenderjahr 2016. YB-Torgarant Hoarau holte räumte in den Einzelkategorien gleich 2 Trophäen ab: Neben dem Preis für den besten RSL-Spieler wurde der vielseitige Franzose, er bestritt mit seiner Band «Guillaume and Friends» auch den Liveact der Gala, auch zum «Mein Spieler 2016» gekürt. Über 50'000 User nahmen bei dem auf Blick.ch durchgeführten Public Voting teil und stimmten für ihren Liebling ab.

Blitzstart von Nsame
Jean-Pierre Nsame ist zwar erst seit letztem August in der Schweiz. Diese kurze Periode genügte den Juroren aber, um dem französischen Stürmer ihre Stimme zu geben. Der gebürtige Kameruner brauchte kaum Anpassungszeit und führte Aufsteiger Servette mit 10 Toren und 3 Assists in nur 14 Einsätzen zur Saisonhalbzeit auf Tabellenrang 5.

Sowohl Hoarau als auch Nsame wurden zusätzlich ins jeweilige Dream Team 2016 ihrer Spielkategorie gewählt. Bei der Kategorie SAFP Golden 11 (ehemals Raiffeisen Super League Dream Team) flossen bei der Wahl erstmals auch noch Stimmen von Profispielern ein, die in Zusammenarbeit mit der SAFP (Swiss Association of Football Players) erhoben wurden.

Celestinis Aufstieg
Der Titel SFL Best Coach geht ebenfalls in die Romandie und zwar nach Lausanne zu Fabio Celestini. Der ehemalige Schweizer Internationale (35 Länderspiele) übernahm im März 2015 das Ruder von Marco Simone und brachte den Traditionsklub FC Lausanne-Sport auf Kurs. Im vergangenen Frühling führte er Lausanne nach zweijähriger Absenz wieder in die oberste Schweizer Spielklasse. Die Waadtländer begeisterten in der Folge in der Eliteklasse mit mutigem Spiel nach vorne nicht nur Leader FC Basel in Bedrängnis.

Zweiter Streich von YB
Auch der 4. Preisträger spricht Französisch: Mittelfeldspieler Denis Zakaria triumphierte in der Sparte SFL Best Youngster und holte für den BSC Young Boys den 2. Einzelkategorie-Titel an der Gala. Die Schweizer Nachwuchshoffnung war bereits 2015 für denselben Award nominiert, musste damals aber Shani Tarashaj (Ex-GC) den Vortritt lassen. Zakaria wurde auch in die SAFP Golden 11 gewählt.

Carlitos' Kunstschuss honoriert
Auch der spektakulärste Award ist fest in Romand-Hand: Carlitos Kunstschuss in der 18. Runde 2016/17 zum 2:0 für den FC Sion gegen den FC Luzern überzeugte Fans und Fachjury gleichermassen und wurde zum SFL Best Goal 2016 gewählt. Carlitos schaffte es ebenfalls in die diesjährige SAFP Golden 11 (ehemals RSL Dream Team).

Alle Sieger im Überblick

Award:Gewinner:
Raiffeisen Super League Best Player 2016Guillaume Hoarau (BSC Young Boys)
Brack.ch Challenge League Best Player 2016Jean-Pierre Nsame (Servette FC)
Swiss Football League Best Youngster 2016Denis Zakaria (BSC Young Boys)
Swiss Football League Best Coach 2016Fabio Celestini (FC Lausanne-Sport)
SAFP Golden 11 2016Vaclik (Basel); Lang (Basel), Suchy (Basel), Ziegler (Sion), Lecjaks (YB); Alioski (Lugano), Zakaria (YB), Delgado (Basel), Carlitos; M. Schneuwly (Luzern), Guillaume Hoarau (YB)
Brack.ch Challenge League Dream Team 2016Vanins (FCZ); Brunner (FCZ), Nef (FCZ), Kecojevic (FCZ), Voser (FCZ); Winter (FCZ), Buff (FCZ), Kukeli (FCZ), Nuzzolo (Xamax); G. Karlen (Xamax), Nsame (Servette)
«Mein Spieler 2016» (Publikumsliebling)Guillaume Hoarau (BSC Young Boys)
Swiss Football League «Best Goal 2016»Carlitos (FC Sion)

News

23.06.2019 - Die 20 SFL-Klubs starten Mitte Juni die Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2019/20. Wer reist wohin ins Trainingslager? Wer testet gegen wen? Der Klub-Reiseführer auf SFL.CH verrät es. Die neue Saison...

22.06.2019 - Welches sind die Abgänge und die neuen Gesichter im Lieblingsklub? In der Transferübersicht finden sich alle Bewegungen in den Kadern der 10 Klubs der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge...

21.06.2019 - Wegen eines Fehlers in der Gestaltung der Spielpläne müssen im ersten Viertel der Saison 2019/20 in der Runde 6 der Raiffeisen Super League und den Runden 5 und 6 der Brack.ch Challenge League nachträgliche...

20.06.2019 - Die Swiss Football League (SFL) präsentiert die Spielpläne für die gesamten 36 Runden der Saison 2019/20 mit der definitiven Ansetzung des ersten Viertels der Meisterschaft. Der Startschuss erfolgt am...

18.06.2019 - Ruben Vargas verlässt den FC Luzern und wechselt in die Bundesliga zu Augsburg. Der 20-Jährige unterschrieb einen bis 2024 gültigen Vertrag.

17.06.2019 - Murat und Hakan Yakin kehren offiziell als Cheftrainer und Assistent zum FC Schaffhausen zurück. In der gleichen Besetzung hatten die beiden Brüder zwischen Februar und August 2017 bereits mit Erfolg im LIPO...

14.06.2019 - Marco Streller hat sich entschieden, von seinem Amt als Sportchef zurückzutreten. Der Rücktritt erfolgt auf eigenen Wunsch. Der Ex-Internationale bleibt Verwaltungsrat der FC Basel 1893 AG und...

13.06.2019 - Aufsteiger FC Stade-Lausanne-Ouchy ist der 100. Klub, der in der 1944 gegründeten zweithöchsten Schweizer Liga seine Spuren hinterlassen wird - und der 38. Vertreter auf Stufe der 2003 gegründeten Challenge...

07.06.2019 - In der Brack.ch Challenge League hat sich in der Saison 2018/19 ein Novum ergeben. Erstmals seit Gründung der Challenge League 2003 stehen am Ende einer Saison zwei Spieler an der Spitze der...

05.06.2019 - Nur neun Wochen nach seiner Amtsübernahme beim Grasshopper Club Zürich legt Präsident Stephan Rietiker sein Mandat wieder nieder. Grund für den Rückzug sind unterschiedliche Auffassungen über die künftige...