Match Center Live
Vorherige
Nächste

FC Basel gegen FC Zürich wird neu angesetzt

Die Disziplinarkommission der Swiss Football League (SFL) kommt zum Urteil, dass der FC Basel für den Stromausfall in der Partie der Raiffeisen Super League vom 3. März 2018 gegen den FC Zürich nicht verantwortlich ist. Der Entscheid basiert auf einem unabhängigen Gutachten. Die SFL wird die Partie der 24. Runde in den nächsten Tagen neu ansetzen.

Wegen eines Stromausfalls im gesamten Komplex des Stadions St. Jakob-Park in Basel konnte das Spiel der 24. Runde der Raiffeisen Super League zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich am Samstag, 3. März 2018, nicht wie vorgesehen ausgetragen werden. Der Stromausfall konnte innert nützlicher Frist nicht behoben werden, worauf der Schiedsrichter das auf 19.00 Uhr angesetzte Spiel um 19.45 Uhr absagte.

Kurzschluss in nicht zugänglicher Stromschiene
Aufgrund des Vorfalls eröffnete die Disziplinarkommission der SFL ein Verfahren. Im Rahmen ihrer Untersuchungen gab die Behörde unverzüglich ein unabhängiges Gutachten in Auftrag. In ihrer Expertise kommen die Experten zur Feststellung, dass ein Kurzschluss in einer nicht zugänglichen Stromschiene im Shoppingcenter unterhalb des Stadions die Ursache für den Stromausfall war.

Gestützt auf diese Erkenntnisse kommt die Disziplinarkommission in ihrem Urteil zur Feststellung, dass der FC Basel nicht für den Kurzschluss und den daraus resultierenden Stromausfall verantwortlich gemacht werden kann. Dieser Entscheid ist endgültig und nicht anfechtbar.

Neuansetzung in den nächsten Tagen
Weil die Begegnung ohne Verschulden der einen oder anderen Mannschaft nicht durchgeführt werden konnte, wird der Spielbetriebsverantwortliche der SFL die Partie zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich in Absprache mit den beiden Klubs und den Behörden neu ansetzen.

News

15.06.2018 - Die Swiss Football League veröffentlicht den Spielkalender für die gesamten 36 Runden der Saison 2018/19 mit der definitiven Ansetzung der ersten 9 Runden. Titelverteidiger BSC Young Boys wird zum Auftakt...

12.06.2018 - Die SFL sucht Verstärkung für das Marketing-Team. Dreht sich in deinem Leben auch alles um den runden Ball? Dann bewirb dich doch noch heute! Hier geht es zum Stellenbeschrieb.

11.06.2018 - Das internationale Transferfenster ist ab sofort geöffnet. Bis zum 31. August heisst es nun: Wer wechselt wohin? Mit unseren Transferlisten für die Raiffeisen Super League und die Brack.ch Challenge League...

07.06.2018 - Der Grossteil der 20 SFL-Klubs beginnt Mitte Juni 2018 wieder mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Wer reist wohin ins Trainingslager und testet gegen wen? Der SFL.ch-Klub-Reiseführer verrät es euch....

06.06.2018 - Am 6. Juni 2003 wurde die Swiss Football League gegründet und ein neues Kapitel in der Schweizer Fussballgeschichte aufgeschlagen. Zum 15. Jahrestag präsentiert SFL.CH alle Meister im Überblick und eine...

05.06.2018 - Vier Spieler aus der Swiss Football League werden vom 14. Juni bis 15. Juli für ihre Nationalmannschaften an der Weltmeisterschaft 2018 in Russland im Einsatz stehen. Wir stellen euch das Quartett in unserer...

04.06.2018 - In der Saison 2017/18 fielen in der Brack.ch Challenge League 548 Tore, 6 davon waren Eigentore. Die Schiedsrichter pfiffen 63 Elfmeter, wovon 50 verwandelt wurden. Die meisten Penaltys hielt Wohlen-Keeper...

01.06.2018 - YB ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Meistertrainer Adi Hütter beim Ligakonkurrenten Luzern fündig geworden. Der schweizerisch-spanische Doppelbürger Gerardo Seoane übernimmt beim Schweizer...

01.06.2018 - In der Saison 2017/18 fielen in der Raiffeisen Super League die meisten Tore in der letzten Spielviertelstunde. Spieler aus 46 Nationen tummelten sich auf den Spielfeldern und Andris Vanins war der älteste...

29.05.2018 - Die Saison in der Raiffeisen Super League ist schon wieder vorbei. Wir blicken für 120 Sekunden nochmal zurück und präsentieren euch spannende Statistiken und Gänsehautmomente aus der abgelaufenen Spielzeit...