Match Center Live
  • BCL
    SFC
    WIN
    -:-
    Fr 29.03.19
    20:00
  • BCL
    LS
    CHI
    -:-
    Sa 30.03.19
    17:00
  • BCL
    WIL
    SCK
    -:-
    Sa 30.03.19
    17:30
  • BCL
    VAD
    RJ
    -:-
    Sa 30.03.19
    18:00
  • RSL
    LUZ
    BAS
    -:-
    Sa 30.03.19
    19:00
  • RSL
    SIO
    FCZ
    -:-
    Sa 30.03.19
    19:00
  • BCL
    AAR
    FCS
    -:-
    Sa 30.03.19
    19:00
  • RSL
    YB
    SG
    -:-
    So 31.03.19
    16:00
  • RSL
    GC
    LUG
    -:-
    So 31.03.19
    16:00
  • RSL
    XAM
    THU
    -:-
    So 31.03.19
    16:00
Vorherige
Nächste

European Leagues: Grosse Ziele unter neuem Namen

Die Vereinigung der europäischen Fussballligen (EPFL) hat am Kongress in Edinburgh die Weichen für die Zukunft gestellt. Mit einem neuen Manifest und neuem Namen will der Verbund von 32 Ligen aus 25 Ländern verstärkt für ein gesundes Wettbewerbsgleichgewicht im europäischen Fussball kämpfen.

Die Schere zwischen Arm und Reich öffnet sich nicht nur im gesellschaftlichen Leben immer mehr. Auch der Fussball ist davon betroffen. «Da immer weniger Klubs immer mehr Geld erhalten, ist das Wettbewerbsgleichgewicht in einer Art und Weise bedroht, wie noch nie zuvor», warnte European Leagues Präsident Lars Christer Olsson am Kongress im schottischen Edingburgh. «Das ist nicht gut für unsere Ligen, das ist nicht gut für die überwiegende Mehrheit der Klubs und das ist vor allem nicht gut für die Fans.»

Um diese gefährliche Tendenz zu bekämpfen hat die Vereinigung von 32 Ligen aus 25 Ländern ein Manifest verabschiedet, das drei Hauptbereiche beinhaltet:

  1. Schutz des Wettbewerbgleichgewichts (Competitive Balance)
  2. Schutz der Integrität des Wettbewerbs
  3. Einführung von Good Governance um das Ansehen des Sports zu wahren und zu verbessern

Alle Mitglieder, die in Edinburgh auch eine Namensänderung vom etwas sperrigen European Professional Football Leagues (EPFL) hin zum kurzen Titel European Leagues (EL) beschlossen, unterzeichneten das Manifest. Darunter auch die Schweiz, die gemäss SFL-CEO Claudius Schäfer voll und ganz hinter den Reformen steht: «Es ist ganz wichtig, dass sich eine junge Organisation Ziele gibt und sich fragt: Was wollen wir im europäischen Kontext erreichen? Wir wollen ausgeglichene nationale Ligen in unseren Heimmärkten, wir wollen den Wettbewerb schützen und wir wollen eine gute Leitung der Ligen, damit wir seriös arbeiten können.»

» Claudius Schäfer über die Ziele der European Leagues (Video: EL)

Präsident Olsson bekräftige denn auch die Absicht, Reformen durchzusetzen: «Es wird viel über die gerechte Verteilung der finanziellen Mittel zwischen den Clubs gesprochen, aber die Realität ist, dass die Reichen einfach reicher werden und wir sind entschlossen, das zu beenden.»

News

19.03.2019 - Der FC Rapperswil-Jona hat sich per sofort von Trainer Urs Meier und Assistent Daniel Hasler getrennt. Bis auf weiteres wird Stefan Flühmann die Mannschaft trainieren.

17.03.2019 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag schon ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...

17.03.2019 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...

17.03.2019 - Die wichtigsten Informationen der Swiss Football League nach dem Spielabbruch der Partie der 25. Runde der Raiffeisen Super League zwischen dem FC Sion und dem Grasshopper Club Zürich vom vergangenen...

14.03.2019 - Christian Schneuwly hatte am vergangenen Wochenende mit einem ganz aussergewöhnlichen Gegenspieler zu kämpfen. Aber seht selbst. Übrigens: Hier sind die Paarungen für die kommende 25. Runde in der Raiffeisen...

12.03.2019 - Wir blicken nochmal zurück auf die 24. Runde in der Swiss Football League. Diesmal spielten sich Heinz Lindner, Alexandre Alphonse und Saleh Chihadeh in unseren Fokus. Vorhang auf für Paraden, Kopfball-Tore...

11.03.2019 - Am 18. Mai 2019 wird an der Delegiertenversammlung des Schweizerischen Fussballverbandes ein neuer Präsident gewählt. Peter Gilliéron tritt nach zehn Jahren ab. Der vom Komitee der SFL ernannte und von den...

10.03.2019 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag schon ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...

10.03.2019 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...

08.03.2019 - In Zusammenarbeit mit den TV-Partnern und den Behörden hat die Swiss Football League die Anspielzeiten für die Runden 28 bis 36 der Saison 2018/19 in der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge...