Match Center Live
  • BCL
    WIL
    LS
    -:-
    Fr 22.02.19
    20:00
  • BCL
    RJ
    FCS
    -:-
    Sa 23.02.19
    17:00
  • BCL
    SCK
    SFC
    -:-
    Sa 23.02.19
    17:30
  • BCL
    CHI
    WIN
    -:-
    Sa 23.02.19
    18:30
  • RSL
    SIO
    SG
    -:-
    Sa 23.02.19
    19:00
  • RSL
    XAM
    BAS
    -:-
    Sa 23.02.19
    19:00
  • RSL
    LUG
    YB
    -:-
    So 24.02.19
    16:00
  • RSL
    THU
    GC
    -:-
    So 24.02.19
    16:00
  • RSL
    FCZ
    LUZ
    -:-
    So 24.02.19
    16:00
  • BCL
    VAD
    AAR
    -:-
    So 24.02.19
    16:00
Vorherige
Nächste

Ein Unbestrittener Leader und ein abgeschlagener FC Basel

  • Wie hier Kevin Mbabu (l.), ist YB kaum aufzuhalten. Raoul Petretta (r.) und der FC Basel waren ihrerseits noch nie so weit abgeschlagen wie heute. (freshfocus)

Noch nie dominierte in der Super League ein Team die Lage nach 16 Spieltagen wie der BSC Young Boys. Der ehemalige Dominator FC Basel - acht Mal Meister in Folge von 2010 bis 2017 - weist seinerseits eine schlechte Zwischenbilanz auf und war noch nie so weit abgeschlagen in der Tabelle.

In der Raiffeisen Super League gibt es die BSC Young Boys und die anderen Mannschaften. Zwischen Rang 1 (YB) und Rang 2 (Thun) liegen 18 Punkte. Aber nur deren 12 zwischen Rang 2 und dem Tabellenletzten Neuchâtel Xamax FCS. YB setzte sich am Sonntag bei seinem Hauptrivalen FC Basel mit 3:1 klar durch. Der bisherige Rekordvorsprung zu diesem Zeitpunkt betrug 15 Punkte (FC Basel 2016/17). 2003/04 waren es 12 Zähler (ebenfalls FC Basel). Sonst trennten den Leader von seinem ersten Verfolger nach 16 Runden nie mehr als 7 Punkte.

YB trotzdem nicht bester Wintermeister aller Zeiten
Natürlich dominiert YB derzeit die Liga aufgrund der eigenen Stärke: 14 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage stehen derzeit zu Buche. Aber auch die Unbeständigkeit seiner Gegner trug viel zu der Situation bei. YBs beste Serie liegt bei 9 Siegen hintereinander, während kein Gegner es auf mehr als 3 Siege en Suite (FC Sion) oder 2 (FCB 2x/FCZ, Thun, St. Gallen, Lugano, GC, Luzern je einmal) brachten (Xamax überhaupt noch nie). Die 43 Punkte der Berner sind nach Runde 16 nur drittbester Wert, der bisher in der Super League erreicht wurde: 2016/17 hatte der FCB 44 Punkte auf seinem Konto, 2003/04 sogar 46. Sollten die Young Boys ihre letzten beiden Spiele des Jahres - gegen den FC Thun (heute auf Platz 2 liegend) und Xamax (Schlusslicht) - gewinnen, würden sie mit 49 Zählern die zweitbeste Zwischenbilanz aller SL-Zeiten aufweisen. Die 52 Punkte, die der FC Basel Ende 2004 erreichte sind nicht in Gefahr.

24 Punkte für den FC Basel, wie 2006
Die Jahre vergingen und glichen sich für den FC Basel zwischen 2010 und 2017 (mit 8 Meistertiteln in Folge). Doch: Tempi passati! Gegenwärtig liegen die Basler auf einem enttäuschenden 4. Platz in der Raiffeisen Super League. Nur einmal in 16 Ausgaben der Super League wies der FCB eine ebenso schlechte Zwischenbilanz auf: 2006 lagen die Basler Anfangs Dezember mit 24 Punkten sogar nur auf Platz 5, dagegen belief sich ihr Rückstand auf den Leader (und späteren Meister) FC Zürich vor zwölf Jahren auf «nur» 10 Punkte. Jetzt sind es deren 19 auf YB. Ein noch nie dagewesener Rückstand in der Super League.

News

21.02.2019 - Der Nachfolger des beurlaubten René Weiler als Cheftrainer des FC Luzern heisst Thomas Häberli. Der 44-jährige gebürtige Luzerner kehrt damit beruflich in seine Heimat zurück.

20.02.2019 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...

20.02.2019 - Nach fast zehnjähriger Entwicklungsarbeit zusammen mit dem Fussball-Magazin Zwölf und unterstützt durch Ligasponsor Raiffeisen ist es soweit: Die Swiss Football League hat mit SFL GLORY das erste...

17.02.2019 - Der FC Luzern hat auf den schlechten Start in die Rückrunde mit drei Niederlagen in Serie reagiert. Der Tabellensiebte der Raiffeisen Super League stellte seinen Trainer René Weiler per sofort frei. Die...

17.02.2019 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag schon ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...

17.02.2019 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...

15.02.2019 - Es läuft die entscheidende Phase im Spiel, Deine Lieblingsmannschaft schiesst den Siegtreffer und Du kannst nicht live im Stadion mitjubeln? Dann hol Dir die Near Live Clips der Swiss Football League! Dann...

13.02.2019 - Die Highlight-Clips zu sämtlichen Spielen der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League sind am Matchtag schon ab Mitternacht verfügbar. Bei Spielen unter der Woche aus rechtlichen Gründen am...

13.02.2019 - Das Schweizer Transferfenster schliesst sich am kommenden Freitagabend. Ab dann sind nur noch Transfers von lokal ausgebildeten Spielern unter 21 Jahren bis zum 31. März erlaubt. Diese Neuerung ist seit...

12.02.2019 - Beim SC Kriens steht in der Rubrik der Siege keine Null mehr. Der Aufsteiger konnte im zehnten Anlauf in dieser Saison erstmals ein Heimspiel gewinnen. Das Erfolgserlebnis kommt zu einem günstigen Zeitpunkt.