Match Center Live
SOMMERPAUSE
Die Saison 2019/20 beginnt am 19., 20. und 21. Juli 2019.
Vorherige
Nächste

Die wichtigsten Infos zu den Barrage-Spielen

Die Saison 2018/19 ist anders als in den Jahren zuvor nicht nach 36 Runden beendet. Erstmals seit 2011/12 werden wieder zwei Entscheidungsspiele zwischen dem Zweitletzten der RSL und dem Tabellen-Zweiten der BCL, um den Auf- beziehungsweise Abstieg ausgetragen. Wir haben alle nötigen Infos dazu in der Übersicht.

Am 25. Mai 2018 haben sich die 20 Klubs der Swiss Football League dafür entschieden, die in der Saison 2011/12 bisher zum letzten Mal ausgetragene Barrage wieder einzuführen. Damit kommt es nach sieben Saisons wieder zu zwei Entscheidungsspielen zwischen dem Tabellen-9. der Raiffeisen Super League und dem Tabellen-2. der Brack.ch Challenge League.

Das sind die wichtigesten Infos zur Barrage 2018/19:

- Die Barrage wird in einem Hin- und einem Auswärtsspiel nach der Europacup-Formel ausgetragen

- Dafür Qualifiziert haben sich Neuchâtel Xamax FCS (Tabellen-9. RSL) und der FC Aarau (Tabellen-2. BCL)

- Der RSL-Klub hat zuerst Heimrecht. Dies hat die Auslosung am 30. März 2019 ergeben

- Das Hinspiel findet am Auffahrts-Donnerstag, 30. Mai, um 19.00 Uhr statt. Übertragen wird die Partie live und exklusiv ab 18.30 Uhr auf Teleclub Zoom (Free TV)

- Das Rückspiel steigt am darauffolgenden Sonntag, 2. Juni, mit Anpfiff um 16.00 Uhr. Übertragen wird die Partie live und exklusiv ab 15.30 Uhr auf Teleclub Sport (Pay TV)

- Die Barrage wird als eigener Wettbewerb gewertet. Die Statistiken fliessen nicht in die verschiedenen Gesamtwertungen der Saison 2018/19 ein

- Die Sanktionen aus Gelben Karten bleiben weiterhin gültig. Das heisst: Ein Spieler kann aufgrund einer 4., 8. oder 12. Gelben Karte usw. der Saison für die Barrage gesperrt werden. Gemäss Artikel 79 Abs. 2 der Rechtspflegeordnung des SFV werden die Verwarnungen am Ende einer Meisterschaft erst nach Entscheidungs- oder Auf- und Abstiegsspielen gelöscht

- Gestützt auf Artikel 17, Ziffer 3, des Reglements für den Spielbetrieb der SFL darf ein Klubs für die beiden Entscheidungsspiele höchstens fünf (5) Ausländer im Sinne des Wettspielreglements des SFV gleichzeitig einsetzen. Die Anzahl Ausländer auf der Mannschaftskarte ist nicht beschränkt

- Gestützt auf Artikel 25bis, Ziffer 3, des Reglements für den Spielbetrieb der SFL sind für die beiden Entscheidungsspiele maximal drei Auswechslungen zulässig. Im Falle einer Verlängerung im Rückspiel, erhöht sich analog zum Schweizer Cup die Maximalzahl Auswechslungen auf vier

News

23.06.2019 - Die 20 SFL-Klubs starten Mitte Juni die Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2019/20. Wer reist wohin ins Trainingslager? Wer testet gegen wen? Der Klub-Reiseführer auf SFL.CH verrät es. Die neue Saison...

22.06.2019 - Welches sind die Abgänge und die neuen Gesichter im Lieblingsklub? In der Transferübersicht finden sich alle Bewegungen in den Kadern der 10 Klubs der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge...

21.06.2019 - Wegen eines Fehlers in der Gestaltung der Spielpläne müssen im ersten Viertel der Saison 2019/20 in der Runde 6 der Raiffeisen Super League und den Runden 5 und 6 der Brack.ch Challenge League nachträgliche...

20.06.2019 - Die Swiss Football League (SFL) präsentiert die Spielpläne für die gesamten 36 Runden der Saison 2019/20 mit der definitiven Ansetzung des ersten Viertels der Meisterschaft. Der Startschuss erfolgt am...

18.06.2019 - Ruben Vargas verlässt den FC Luzern und wechselt in die Bundesliga zu Augsburg. Der 20-Jährige unterschrieb einen bis 2024 gültigen Vertrag.

17.06.2019 - Murat und Hakan Yakin kehren offiziell als Cheftrainer und Assistent zum FC Schaffhausen zurück. In der gleichen Besetzung hatten die beiden Brüder zwischen Februar und August 2017 bereits mit Erfolg im LIPO...

14.06.2019 - Marco Streller hat sich entschieden, von seinem Amt als Sportchef zurückzutreten. Der Rücktritt erfolgt auf eigenen Wunsch. Der Ex-Internationale bleibt Verwaltungsrat der FC Basel 1893 AG und...

13.06.2019 - Aufsteiger FC Stade-Lausanne-Ouchy ist der 100. Klub, der in der 1944 gegründeten zweithöchsten Schweizer Liga seine Spuren hinterlassen wird - und der 38. Vertreter auf Stufe der 2003 gegründeten Challenge...

07.06.2019 - In der Brack.ch Challenge League hat sich in der Saison 2018/19 ein Novum ergeben. Erstmals seit Gründung der Challenge League 2003 stehen am Ende einer Saison zwei Spieler an der Spitze der...

05.06.2019 - Nur neun Wochen nach seiner Amtsübernahme beim Grasshopper Club Zürich legt Präsident Stephan Rietiker sein Mandat wieder nieder. Grund für den Rückzug sind unterschiedliche Auffassungen über die künftige...