Match Center Live
  • RSL
    LUZ
    BAS
    1:2
    Fr 28.04.17
    19:45
  • RSL
    LS
    VAD
    -:-
    Sa 29.04.17
    17:45
  • BCL
    WIN
    AAR
    -:-
    Sa 29.04.17
    17:45
  • BCL
    WOH
    XAM
    -:-
    Sa 29.04.17
    17:45
  • RSL
    SG
    YB
    -:-
    So 30.04.17
    13:45
  • RSL
    THU
    SIO
    -:-
    So 30.04.17
    13:45
  • BCL
    CHI
    FCZ
    -:-
    So 30.04.17
    15:00
  • BCL
    LMT
    WIL
    -:-
    So 30.04.17
    15:00
  • RSL
    GC
    LUG
    -:-
    So 30.04.17
    16:00
  • BCL
    FCS
    SFC
    -:-
    Mo 01.05.17
    19:45
Vorherige
Nächste

Der Spielkalender 2015/16 ist da

  • Der Kalender für die neue Saison 2015/16 ist bereit. (SFL)

Die SFL veröffentlicht die Spielkalender der Raiffeisen Super League (RSL) und der Brack.ch Challenge League (BCL) für die 36 Runden der Saison 2015/16. Der Startschuss erfolgt am Wochenende vom 18. und 19. Juli 2015. In den ersten 9 Runden kommt es zu einigen Abweichungen.

Für die Verantwortlichen der Swiss Football League ist es in den letzten Jahren zu einem immer schwierigeren Unterfangen geworden, einen Spielplan für die Raiffeisen Super League zu erstellen. Die Einschränkungen entstehen einerseits durch die zahlreichen Sperrdaten der Klubs und der Stadionbetreiber für eigene Veranstaltungen oder für Anlässe Dritter, andererseits durch die immer umfangreicheren Auflagen von Seiten der Behörden.

  • Spielplan BCL Saison 2015/16 (PDF)

Eine weitere Schwierigkeit stellt die Teilnahme von 6 der 10 RSL-Klubs an europäischen Wettbewerben dar. Weil zwischen zwei Ernstkämpfen immer mindestens zwei Ruhetage liegen müssen, können beispielsweise die Partien der am Donnerstag in der Europa League im Einsatz stehenden Klubs nach europäischen Begegnungen ausschliesslich am Sonntag angesetzt werden.

Die Spezialfälle im Detail
Der Startschuss in die Saison 2015/16 erfolgt für beide Ligen am Wochenende vom 18. und 19. Juli 2015. Wie in den Vorjahren wurden die Paarungen für die kompletten 36 Runden festgelegt. Für die 9 ersten Runden stehen die Anspielzeiten grundsätzlich fest. Folgende Spezialfälle sind zu berücksichtigen:

Die beiden Samstag-Partien der 3. RSL-Runde, die am 1. August stattfinden, werden bereits um 15.00 Uhr angepfiffen, damit die Fans nach dem Besuch des Fussballspiels an den Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag teilnehmen können. Weil der FC Basel 1893 und der BSC Young Boys in der Woche vor und nach Runde 3 die Qualifikationsspiele für die Champions League bestreiten, mussten die Begegnungen dieser zwei Klubs wegen der Ruhetageregelung zwingend am Samstag, 1. August, angesetzt werden.

Aufgrund verschiedener möglicher Szenarien in den europäischen Wettbewerben können die Anspielzeiten der gesamten Runde 6 erst nach Abschluss der 3. Qualifikationsrunde – beziehungsweise nach der am 7. August stattfindenden UEFA-Auslosungen (Playoff-Runden der Champions League und Europa League) – festgelegt werden.

In der 7. Runde ist die Partie zwischen dem FC Vaduz und dem FC St. Gallen provisorisch am Samstag, 29. August, vorgesehen. Sollten die Liechtensteiner die Playoff-Runde der Europa League erreichen, würde der Anpfiff der Partie auf Sonntag, 30. August um 13.45 Uhr, verschoben.

Ein letztes Fragezeichen innerhalb der RSL-Planung steht hinter der Partie der 9. Runde zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Thun. Qualifizieren sich die Berner Oberländer für die Gruppenphase der Europa League, würde die Begegnung vom Dienstag, 22. September, auf Mittwoch, 23. September (Anpfiff 19.45 Uhr), verschoben.

Nur eine Abweichung in der BCL
In der Brack.ch Challenge League gilt es in den ersten 9 Spielrunden nur auf einen Spezialfall hinzuweisen: Die Partie der 2. Runde zwischen dem FC Biel und dem FC Winterthur wird auf Mittwoch, den 19. August 2015 angesetzt, da die Tissot-Arena im Juli noch nicht bezugsbereit sein wird.

Weitere wichtige Daten der Saison

Die 1. Phase der Meisterschaft endet am Wochenende vom 5. und 6. Dezember 2015, eine Woche später folgen noch vor der Winterpause die Viertelfinals im Schweizer Cup. Den zweiten Teil der Saison nehmen die Klubs am 6. und 7. Februar 2016 in Angriff.

Die letzten 6 Runden der Saison im Mai 2016 sind erst provisorisch fixiert, da der Termin des vom Schweizerischen Fussballverband organisierten Cupfinals noch nicht feststeht.

Wissenswertes zu den definitiven Ansetzungen
Die definitive Ansetzung der 5 Partien pro Spieltag auf die verschiedenen Anspielzeiten erfolgt jeweils für ein Viertel der Meisterschaft (9 Runden), immer 30 Tage vor dem ersten Spiel des entsprechenden Meisterschaftsabschnitts. Die Partien der Runden 1-9 wurden jetzt bereits angesetzt. Die Ansetzung für das zweite Viertel (Runden 10-18) erfolgt im Anschluss an die Auslosung der UEFA-Gruppenphasen am 28. August, die Runden 19-27 werden in der Woche vor Weihnachten angesetzt und die Anspielzeiten für das letzte Viertel (Runden 28-36) schliesslich im März 2016.

News

28.04.2017 - Radio Blind Power baut seine Berichterstattung für sehbehinderte und blinde Menschen aus. In der 2. Saisonhälfte werden in Kooperation mit der SFL und Raiffeisen pro Runde 2 Partien der Raiffeisen Super...

28.04.2017 - Der FC Wil hat gegen zwei Entscheide der Disziplinarkommission der SFL Rekurs eingereicht, der nun vom Rekursgericht entschieden wurde. Den Äbtestädtern werden anstatt 6 definitiv 3 Punkte abgezogen.

28.04.2017 - Der FCB ist mit einem Remis in Luzern am Freitagabend Meister, egal wie Verfolger YB am Sonntag in St. Gallen spielt. Lausanne will sich gegen Vaduz retten. Sion tritt mit neuem Trainer in Thun an. In der...

27.04.2017 - Basel greift nach seinem 8. Titel in Serie. Den Baslern reicht im vorgezogenen Spiel vom Freitag gegen den FC Luzern ein Punkt, um die Meisterschaft nach 30 Runden sicherzustellen. Der insgesamt 20. Basler...

25.04.2017 - Der FC Sion stellt Trainer Peter Zeidler mit sofortiger Wirkung frei. Nachfolger des 54-jährigen Deutschen ist bis auf Weiteres Nachwuchschef Sébastien Fournier. Zeidler sei nicht entlassen, sondern erhalte...

25.04.2017 - Nejc Mevlja ist beim FC Schaffhausen ein sicherer Wert in der Defensive. Der Aussenverteidiger soll primär Tore verhindern oder vorne per Flanke vorbereiten. Gegen den FC Le Mont vergass er seinen Hauptjob...

24.04.2017 - Am vergangenen Sonntag ertönte in der Basler Dreispitzhalle der Anpfiff zum ersten Turnier der Surprise Strassenfussball-Saison 2017, die seit diesem Jahr von der Swiss Football League als neuem Hauptsponsor...

23.04.2017 - Am Sonntag gibt es in der Raiffeisen Super League drei Auswärtssiege. Lugano gewinnt bei den Young Boys 2:1. Thun siegt mit dem gleichen Resultat in St. Gallen, und Lausanne schlägt Sion mit 1:0. Der FC Wil...

22.04.2017 - Vaduz stand in Basel dicht davor, einen Coup zu landen. Das Schlusslicht kassierte beim designierten Meister in der 93. Minute das 2:2. Dabbur und Caio schiessen GC zum nächsten Sieg. In der BCL: Servette...

21.04.2017 - Die 29. Runde verspricht spezielle Duelle: FCZ - Xamax ist das Spitzenspiel der Brack.ch Challenge League. In der Raiffeisen Super League kommt es zu einem besonderen Gipfeltreffen: Bei YB - Lugano treffen...