Match Center Live
SOMMERPAUSE
Die Spieldaten für die Saison 2017/18 sind ab Mitte Juni verfügbar.

Chiasso trennt sich von Trainer Scienza

  • Giuseppe Scienza war erst zu Beginn der Saison zum FC Chiasso gestossen und muss den Trainersessel bereits wieder räumen. (freshfocus)

Das aktuelle BCL-Schlusslicht FC Chiasso zieht die Reissleine und trennt sich per sofort von Trainer Giuseppe Scienza. Der 50-jährige Italiener hatte die Grenzstädter zu Beginn der Saison übernommen. Nun wird er durch Landsmann Baldo Raineri (54) ersetzt.

Der FC Chiasso musste zuletzt klare Niederlagen in Serie einstecken. Gegen Schaffhausen verloren die Tessiner mit 0:5, am Ostermontag gegen Xamax mit 0:3. Die Verantwortlichen wollen nun ein Zeichen setzen und trennen sich per sofort von Trainer Giuseppe Scienza, der erst am 24. Juni 2016 als neuer Coach installiert wurde. Der Nachfolger steht bereits fest. Neu soll Baldo Raineri die Chiassesi vor dem Abstieg in die Promotion League retten. Der 54-jährige Italiener arbeitete in der Vergangenheit unter anderem bei der AC Bellinzona (Co-Trainer 2003/04) in der Challenge League sowie bei FC Mendrisio und GC Biaschesi in der 1. Liga.

Kapitales Spiel gegen Wil
Raineri, der zuletzt den albanischen Erstdivisionär Vllanzia betreute, wird am kommenden Sonntag gegen den FC Wil sein Debüt auf der Chiasso-Trainerbank geben. Auf die St. Galler, denen aufgrund von Verstössen gegen das Lizenzreglement ein Punktabzug droht, haben die Tessiner als neues Schlusslicht der Liga 2 Punkte Rückstand.

37 Spieler in 28 Meisterschaftsspielen
Unter der Ägide von Giuseppe Scienza brachte es der FC Chiasso in 28 Meisterschaftsspielen auf 6 Siege, 8 Unentschieden und 14 Niederlagen in der Brack.ch Challenge League. Nach Punkten letzter ist Chiasso gemessen an den eingesetzten Spielern aber Ligaspitze. 37 verschiedene Akteure streiften sich in dieser Saison bereits das Chiasso-Trikot in einer BCL-Partie über.

8. Trainerwechsel in der BCL
Nach dem FC Wil (3 Rochaden), dem FC Wohlen, dem FC Schaffhausen, Servette FC und dem FC Winterthur sorgt der FC Chiasso für den 8. Trainerwechsel in der BCL-Saison 2016/17. Dienstältester Trainer in der zweihöchsten Spielklasse ist Marco Schällibaum mit 546 Diensttagen als Aarau-Trainer. Nur wenige Stunden dahinter folgt Michel Decastel von Neuchâtel Xamax FCS (545 Tage).

News

22.06.2017 - Wer geht, wer kommt? Hier finden Sie im Detail alles über die Transfers ihres Lieblingsteams, anhand unserer beiden sich immer auf dem neusten Stand befindenden Listen, die eine für die 10 Teams der...

20.06.2017 - Die Swiss Football League (SFL) veröffentlicht die Spielpläne für die 36 Runden der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League der Saison 2017/18. Der Startschuss erfolgt am Wochenende vom 22....

18.06.2017 - Der FC Wil hat die Nachfolge von Trainer Maurizio Jacobacci geregelt. Auf die neue Saison hin übernimmt der Deutsche Konrad Fünfstück beim Brack.ch Challenge-League-Verein. Er unterschrieb einen Vertrag für...

16.06.2017 - Der Anpfiff der neuen Saison erfolgt bereits am Wochenende 22./23. Juli. Wie bereiten sich die 10 Teams der Raiffeisen Super League und die 10 Mannschaften der Brack.ch Challenge League auf die neue Saison...

15.06.2017 - Der 46-jährige Paolo Tramezzani hatte den FC Lugano in der abgelaufenen Saison in der Raiffeisen Super League auf Rang 3. Vor seinem halbjährigen Engagement bei den Tessinern war er während fünf Jahren...

14.06.2017 - Basel verstärkt sich mit dem niederländischen Skorer Ricky van Wolfswinkel (28). Der Schweizer Serienmeister vereinbarte mit dem zweitbesten Torschützen der Eredivisie einen Dreijahresvertrag. Den...

13.06.2017 - Der Sieger der diesjährigen Fair Play Trophy der Raiffeisen Super League heisst FC Basel 1893. Der Meister und Cupsieger holte sich damit einen dritten Titel und ein Preisgeld in der Höhe von 50'000 Franken....

13.06.2017 - Er kam als Nobody und beendet die Saison als König: Jean-Pierre Nsame stiess erst Ende August 2016 zu BCL-Klub Servette FC, schlug aber gleich ein. Der französische Stürmer schoss 23 Tore in 31 Spielen und...

12.06.2017 - Der neue Trainer des FC Lugano und Nachfolger von Paolo Tramezzani heisst erwartungsgemäss Pierluigi Tami. Tami einigt sich mit Präsident Angelo Renzetti auf einen für eine Saison gültigen Vertrag.

12.06.2017 - «Aller Guter Dinge sind drei», dachte sich wohl Seydou Doumbia, als er sich entschloss beim FC Basel anzuheuern. Und prompt holte sich der 29-jährige Ivorer nach 2009 und 2010 zum dritten Mal die...