Match Center Live
  • BCL
    CHI
    SFC
    -:-
    Sa 10.12.16
    17:45
  • BCL
    WIL
    XAM
    -:-
    Sa 10.12.16
    17:45
  • RSL
    VAD
    LS
    -:-
    Sa 10.12.16
    17:45
  • RSL
    BAS
    SG
    -:-
    Sa 10.12.16
    20:00
  • RSL
    SIO
    LUZ
    -:-
    So 11.12.16
    13:45
  • RSL
    GC
    LUG
    -:-
    So 11.12.16
    13:45
  • BCL
    LMT
    AAR
    -:-
    So 11.12.16
    15:00
  • BCL
    WOH
    FCS
    -:-
    So 11.12.16
    15:00
  • RSL
    THU
    YB
    -:-
    So 11.12.16
    16:00
  • BCL
    WIN
    FCZ
    -:-
    Mo 12.12.16
    19:45
Vorherige
Nächste

24 Highlights des Fussballjahres 2016

Das Schweizer Fussballjahr 2016 ist schon bald wieder Geschichte. SFL.CH nutzt die Adventszeit, um auf das Jahr zurückzublicken und präsentiert im speziellen Adventskalender 24 Highlights rund um den Schweizer Fussball.

Türchen 7: Fairplay-Geste des Jahres

18.04.2016: Es geschah in der 70. Minute der Partie FC Schaffhausen - FC Winterthur (Endstand 2:2). Die Gäste aus dem Zürcher Oberland drückten auf den Ausgleich als der damalige Winti-Mittelfeldspieler Musa Araz nach einem Duell mit Mirko Facchinetti plötzlich zu Boden stürzte und sich vor Schmerzen wand. Schiedsrichter Lionel Tschudi pfiff und zückte den Gelben Karton für den Schaffhauser Mittelfeldspieler. Daraufhin intervenierte der verletzte Schweizer U21-Nationalspieler Araz beim Unparteiischen und erklärte ihm, dass er sich ohne Fremdeinwirkung verletzt habe. Tschudi zog die Verwarnung zurück (Verwarnung wurde auch aus der Kartenstatistik gestrichen). Nicht nur die Gegenspieler applaudierten ob der fairen Geste von Araz. Nachahmung erwünscht!

Türchen 6: Das 1000. Tor

Der Isländer Birkir Bjarnason rettete dem FC Basel am 10. April 2016 mit seinem Kopfballtor zum 2:2 gegen den Erzrivalen FC Zürich nicht nur einen Punkt, sondern fand als Schütze des 1’000. Tores der «Bebbi» seit der Einführung der Super League Eingang in die Geschichtsbücher der Liga. Der FCB ist der erste Klub, der diese Marke seit der Saison 2003/04 und nach knapp 13 Spielzeiten erreichte.

Türchen 5: Der älteste Torschütze der SFL

Walter Pandiani brauchte 10 Anläufe im Trikot des FC Lausanne-Sport bis zur Tor-Premiere in der Brack.ch Challenge League. Am 4. April 2016 beim 1:1 gegen den FC Aarau war es endlich soweit. Der damals fast 40-Jährige rettete mit seinem Treffer in der Nachspielzeit Leader Lausanne noch einen Punkt. Das Tor in extremis machte Pandiani zudem zum Rekordmann: Mit 39 Jahren und 343 Tagen ist der mittlerweile zurückgetretene ehemalige Klassestürmer der älteste Torschütze seit der Gründung der Swiss Football League im Jahr 2003.

Der Mann aus Uruguay löste Basels Abwehr-Oldie Walter Samuel ab. Der ebenfalls nicht mehr aktive Argentinier hatte sein erstes RSL-Tor im letzten Spiel der Saison 2014/15 (4:3 gegen den FC St. Gallen) im Alter von 37 Jahren 2 Monaten und 6 Tagen geschossen.

Türchen 4: Kiassumbua - Der Mentalist

21. Februar 2016: Im Spiel der 21. Runde der Saison 2015/16 zwischen dem FC Chiasso und dem FC Wohlen stand es bis zur 59. Minute 0:0 ehe Wohlens Marijan Urtic im Strafraum den Chiassesi Alberto Regazzoni zu Fall brachte. Der Pfiff des Schiedsrichters folgte umgehend: Penalty lautete das Verdikt. Wohlen-Schlussmann Joël Kiassumbua holte sich sofort den Ball, trug ihn bis zum Elfmeterpunkt und redete auf den designierten Schützen Regazzoni ein. Auf dem Rückweg ins Tor zeigte mit der Hand noch kurz nach links, so als wolle er seinem Kontrahenten die Ecke anzeigen.

«Ich wollte ihn ein bisschen nervös machen und ihn so unter Druck setzen», gestand Kiassumbua nach dem Spiel mit einem verschmitzen Lächeln. Und dies mit Erfolg.

Türchen 3: Kamberi macht den Zlatan

Florian Kamberi wird sich noch lange an den 6. Februar 2016 erinnern. Es war nicht nur das Datum seiner ersten Berufung in die Stammelf von GC (nach 10 Einwechslungen), beim 1:1 gegen YB gelang ihm auch noch ein Treffer, der in jedem Best-of-Video Platz finden wird. Nach einem Källström-Corner beförderte der 20-jährige Stürmer den Ball direkt per Hacke in die Maschen. Solche Tore kannte man bisher nur von PSG-Star Zlatan Ibrahimovic. «Seine Position am ersten Pfosten war so geplant, alles andere war reiner Instinkt und seinem guten Torriecher zu verdanken», kommentierte GC-Trainer Pierluigi Tami das Traumtor seines Schützlings.

» Zum Vergleich: Die «Backheel Goals» von Zlatan Ibrahimovic (Quelle: Youtube)

Türchen 2: Schweizer Novum

Im Frühling 2016 präsentierte die SFL ein absolutes Novum. Das beliebte Matchcenter auf SFL.CH wartete erstmals mit kostenlosen Near Live Clips zu den wichtigsten Szenen aller Partien der Raiffeisen Super League auf. Im jeweiligen Spiel-Telegramm stehen für registrierte Benutzer alle Tore und die besten Torchancen nach einer geringen Zeitverzögerung als Videoclip zur Verfügung.

» Die Near Live Clips im Matchcenter

Zeitgleich wurde auch die neue Liga-App «SFL Official» lanciert. Mit der für IOS und Android verfügbaren App können sich alle Fussballfans stets topaktuell über das Geschehen in der RSL und der BCL informieren.

» Alles zur Liga-App «SFL Official»

Türchen 1: Die Besten 2015

Erstes Highlight im Kalenderjahr 2016 war die 3. SFL Award Night, die im KKL in Luzern über die Bühne ging. In 7 Kategorien wurden die Besten des Fussballjahres 2015 geehrt. Am 30. Januar 2017 findet bereits die 4. SFL Award Night statt. Mehr Infos gibt es im weiteren Verlauf des Adventskalenders. Doch hinter welchen Türchen?

» Die Wall of Fame 2015

SFL TV: Alle Spiele, alle Tore

Sie wollen sich nach einem Spieltag über das Geschehen auf den Rasenplätzen in der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League informieren? Kein Problem! SFL TV bietet Ihnen alle Spiele, alle Tore. Kompakt und knackig. Egal wo Sie sich gerade befinden, auch im Ausland ohne Geoblocking!

Statistiken satt

Sie wollen die geballte Ladung an Statistiken zur Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League? Dann konsultieren Sie unsere dynamischen Infografiken. Damit sind Sie nach jeder Spielrunde auf dem neusten Stand.