Teilnahmebedingungen zum Wettbewerb

Veranstalter

Der Wettbewerb wird von Infront Ringier Sports & Entertainment Switzerland AG, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich, nachfolgend als «Veranstalter» bezeichnet, durchgeführt.

Gewinnspiel

Der Veranstalter verlost unter allen Teilnehmern des Wettbewerbs total 5 x 2 Tickets für die SFL Award Night 2019 vom Montag, 28. Januar 2019. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Die Teilnahme erfolgt via Registration auf www.sfl.ch/awardnight.

Teilnahmeberechtigte Personen

Zur kostenlosen Teilnahme berechtigt ist jede natürliche Person, die mindestens 16 Jahre alt ist und ihren Wohnsitz in der Schweiz oder in Liechtenstein hat. Ausgenommen sind die Mitarbeitenden der SFL und des Veranstalters.

Der Veranstalter behält sich bei einem Verstoss gegen die Teilnahmebedingungen oder bei Verdacht der Beeinträchtigungen der Gewinnchancen durch Manipulation oder andere unsachgemässe oder unfaire Mittel oder bei Vorliegen sonstiger berechtigter Bedenken das Recht vor, Teilnehmer auszuschliessen, bereits zuerkannte Preise abzuerkennen oder zurückzufordern und Ersatzgewinner zu bestimmen.

Bedingungen

Jeder Teilnehmer darf nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachregistrationen werden nicht anerkannt. Eine Teilnahme über Gewinnspielvereinigungen oder ähnliche Einrichtungen wird ebenfalls nicht akzeptiert. Zur Teilnahme am Gewinnspiel ist es erforderlich, dass alle Angaben (insbesondere Personenangaben) wahrheitsgemäss erfolgen. Teilnahmeschluss ist der Freitag, 18. Januar, 12.00 Uhr.

Gewinnermittlung und –benachrichtigung

Über die Zuteilung der Gewinne entscheidet das Los. Die Verlosung findet am Freitag, 18. Januar 2019 statt. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht der Veranstalter insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen oder rechtlichen Gründen eine ordnungsgemässe Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann. Der Gewinnanspruch ist nicht auf eine andere Person übertragbar. Bei Absage von Veranstaltungen verfallen die Gewinne ohne Anspruch.

Die Lieferbedingungen für die Gewinne legt der Veranstalter fest. Kann ein Gewinn aus Gründen, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat, nicht zugestellt werden, verfällt der Gewinn.

Alle im Zusammenhang mit dem Gewinn eines Preises verbundenen Kosten, Steuern und Gebühren trägt der Gewinner, mit Ausnahme der Lieferkosten für die Zustellung des Gewinns.

Es wird keine Korrespondenz geführt und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Haftung

Der Veranstalter wird mit der Zustellung des Gewinns an den Gewinner von allen Verpflichtungen befreit und haftet weder für Rechtsmängel noch für Sachmängel.

Der Veranstalter übernimmt auch keine Haftung für verlorene, beschädigte, fehlgeleitete, falsche oder verspätete Teilnahmeerklärungen sowie für etwaige technische Störungen, die die Teilnahme beeinflussen könnten.

Datenschutz

Sämtliche Daten der Teilnehmer können vom Veranstalter und der Sponsoren der SFL für Marketingzwecke verwendet werden. Der Teilnehmer willigt mit seiner Teilnahme ausdrücklich ein, dass seine personenbezogenen Daten beim Veranstalter bzw. den Sponsoren gespeichert und für werbliche Zwecke genutzt werden können und dass der Veranstalter die personenbezogenen Daten an die SFL und den Sponsoren der SFL weitergeben darf. Die Bearbeitung der Daten erfolgt unter Beachtung des schweizerischen Datenschutzgesetzes. Sofern der Teilnehmende dazu seine Einwilligung erteilt hat, sind der Veranstalter und die Sponsoren der SFL berechtigt, Werbung via E-Mail dem Teilnehmenden zukommen zu lassen. Die Bearbeitung der Daten erfolgt unter Einhaltung des schweizerischen Datenschutzgesetztes sowie – sofern und soweit erforderlich – unter Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung der EU.

Änderung der Teilnahmebedingungen

Der Veranstalter kann die Teilnahmebedingungen jederzeit ohne gesonderte Benachrichtigung ändern.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Zürich. Es gilt Schweizer Recht, unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts (IPRG).